Arbeitsgruppe Senioren und Internet
Projekt: Phonetik und PowerPoint

 

Frage- und Zielstellung:
Aus der ursprünglichen Fragestellung nach der möglichen Digitalisierung phonetischer Probleme bezogen auf Lautabbildungen entstand in einer Testphase die Präsentation "Assimilationsvorgänge im Deutschen".
Die Visualisierung anatomisch- physiologischer Vorgänge als Bewegungsabläufe wurde hierbei mittels gescannter Einzelfolien realisiert, die übereinander kopiert die Veränderungen verdeutlichen.

Das änderte sich generell mit der Erarbeitung des "Laut-Atlas der deutschen Sprache". Aufgrund der akribischen Vorgehensweise bei der Gestaltung der Lautfolien - unter Verwendung aktiver und passiver Lautmerkmale - gelang schließlich die Film-Simulation des Sprechbewegungsablaufes frei wählbarer Lautabfolgen bei beliebiger Länge.

Darüber hinaus lassen sich unter der Verwendung "Zielgruppenorientierter PowerPoint-Präsentationen" - bei entsprechender Einrichtung des Bildschirmes - zwei oder mehrere Dateien parallel öffnen.

So können gleichzeitig Sprechbewegungsabläufe von unterschiedlichen Lautabfolgen präsentiert werden, die einen Vergleich zwischen einem vorgegebenen "Muster" und seinen "Abweichungen" möglich machen.

Ab Sommer-Semester 2014 beginnt das Projekt "Stimmlippen-Schwingungen beim Sprechen und Singen" (Arbeitstitel).

 
  Details  
  Zurück