Arbeitsgruppe Senioren und Internet
Berichte, Projekte und Informationen aus dem Jahre 2001

 
               Zur Startseite
Senior-Info-Mobil in Leipzig

Vom 25. bis 27.08.2001 war das Senior-Info-Mobil zum zweiten Mal in Leipzig und hatte seinen Standort auf dem Markt. Wie schon 1999 fand dieses Angebot an die ältere Generation regen Zuspruch.
Siehe hierzu die Berichte in der LVZ und in http://www.vsiw.de.

Seniorenstudierende aus Leipzig in Lyon

Vom 12.05. bis 19.05.2001 fand eine Begegnung von Seniorenstudierenden und Teilnehmern des Seniorenkollegs der Universität Leipzig mit Studenten der Université Tous Âges in Lyon statt.
Zum Bericht

Website der Arbeitsgruppe Zeitzeugen

Die Homepage und die Seitenstruktur der AG Zeitzeugen wurden entworfen und programmiert.
Am 25.04.2001 wurde die Website der Arbeitsgruppe Zeitzeugen im Internet veröffentlicht. Bis 2003 waren 27 Berichte von Mitgliedern der Arbeitsgruppe und interessierten Auswärtigen sowie Berichte über Besuche von Zeitzeugengruppen aus Bielefeld im Sommersemester 2002 und 2003 erschienen.
Die Website wurde ständig gepflegt und ergänzt und im Sommersemester 2004 entsprechend den Wünschen der AG Zeitzeugen neu gestaltet und ergänzt. In der Zwischenzeit sind Mitglieder der Arbeitsgruppe Zeitzeugen in der Lage, die Pflege der Website selbst zu übernehmen. Eine Unterstützung durch die AG Internet ist nicht mehr erforderlich.
Das Projekt wurde im Wintersemester 2004/05 abgeschlossen. Die Seite ist unter der Adresse
      http://www.uni-leipzig.de/fernstud/Zeitzeugen/
oder über einen Link auf der Seite des Seniorenstudiums der Universität Leipzig zu erreichen.
Die Gestaltung und Programmierung erfolgte durch unsere Arbeitsgruppe, die auch die Pflege übernommen hat.

Erfahrungsaustausch mit den Internetgruppen des Seniorenstudiums der Universitäten Ulm und Bielefeld sowie der Seniorenakademie Dresden

Im Sommersemester 2000 wurde die Verbindung mit den 3 Gruppen aufgenommen.
Am 08.01.2001 fand erstmalig ein Netmeeting mit dem AK SENET statt.
Gemeinsam mit der IG Internet der Seniorenakademie Dresden wurde ein Betriebsbesuch bei der Lintec AG in Taucha durchgeführt.
Leider blieben unsere Versuche zur Erweiterung der Kontakte ohne Erfolg.
Seit dem Wintersemester 2001/02 wird deshalb der Erfahrungsaustausch nicht mehr als gesondertes Projekt weitergeführt.
Die bestehenden Kontakte sind in Verbindung mit der Arbeit an den anderen Projekten zu pflegen. Dazu ist auch die Mailingliste der sächsischen Senioren-Internetgruppen zu nutzen.

Kommunikation mit Internetgruppen des Seniorenstudiums in anderen europäischen Ländern

Ziel ist, die Herstellung und Pflege von Kontakten über das Internet mit Gruppen in Frankreich, Großbritannien, Finnland und anderen am Netzwerk LiLL beteiligten Ländern.
Im Sommersemester 2000 wurde der Informationsaustausch mit der UTA Lyon, den Leamington Elders und der LiLL-Gruppe der U3A in Jyväskylä wurde begonnen.
Im Wintersemester 2000/2001 wurde mit den Leamington Elders gemeinsam an dem Projekt "Rezepte aus der Nachkriegszeit" in Englisch und Deutsch gearbeitet. Dieser Kontakt wurde weitergeführt. Der Bericht einer Seniorenstudentin aus Leipzig wurde auf den Seiten "Timewitnesses" der Leamington Elders in Englisch und Deutsch veröffentlicht.
Mit der UTA Lyon wurde gegenseitig die Bearbeitung von Texten für die Websites in der jeweiligen Muttersprache durchgeführt. Es besteht weiterhin eine gute Verbindung. Berichte über den Besuch von Senioren aus Lyon in Leipzig im Mai 2000 und von Leipziger Seniorenstudenten im Mai 2001 in Lyon wurden auf der Website der Arbeitsgruppe in Deutsch und Französisch veröffentlicht.
Der Versuch zur Weiterführung der Kontakte mit der U3A Jyväskylä war leider ohne Erfolg.
Seit dem Wintersemester 2001/02 werden die Europa-Kontakte nicht mehr als gesondertes Projekt weitergeführt.
Die bestehenden Kontakte sind in Verbindung mit der Arbeit an den anderen Projekten zu pflegen.

Seitenanfang