Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. theol. Ernst-Heinz Amberg

Lebensdaten

geb. 11.06.1927 in Kayna (bei Zeitz)

Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 104697512

Lebenslauf

Studium

  • 1946-1951 Studium der Theologie an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1956 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Autorität der Heiligen Schrift in der deutschen evangelischen Dogmatik seit der Jahrhundertwende.
  • 1960 Habilitation für Theologie an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Christologie und Dogmatik. Untersuchung ihres Verhältnisses in der evangelischen Theologie der Gegenwart.

Akademische Karriere

  • 1961-1965 Dozent für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1965-1969 Professor mit Lehrauftrag für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1969-1991 oProf für Theologie am Bereich Theologie der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1991-1992 Professor neuen Rechts für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1967-1969 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Staat und Kirche in der DDR. Studien auf der Grundlage der Akten der VELKD und der VELK in der DDR (abgeschlossen am 15. April 1995), Hannover 1995.
  • (mit Ernst Sommerlath) Bekenntnis zur Kirche. Festgabe für Ernst Sommerlath zum 70. Geburtstag, Berlin (Ost) 1960.
  • Christologie und Dogmatik. Untersuchung ihres Verhältnisses in der evangelischen Theologie der Gegenwart, Berlin (Ost) 1966.
  • Aufschlüsse. Ein Glaubensbuch, Berlin (Ost) 1977. (Parallelausgabe in Gütersloh)
  • (Mitverf.) Apostolizität und Ökumene, Hannover 1987.

Weitere Informationen

  • verheiratet, 1 Kind
  • 1945 amerikanische Kriegsgefangenschaft, anschließend Landarbeiter und Wiederholung des Abiturs
  • 1951-52 Hilfsassistent an der Universität Leipzig
  • 1952 Promotionsaspirant in Leipzig
  • 1956 Habilitationsaspirant in Leipzig
  • seit 1958 Redaktionsmitarbeiter der ThLZ (1971 Chefredakteur, 1983-95 Mitherausgeber)
  • 1968 im Senat gegen die Sprengung der Universitätskriche St. Pauli
  • 1970-90 Landessynodaler Sächsische Landeskirche
  • 1983-92 2. Universitätsprediger
  • 1985 Domherr in Wurzen (1999-2005 Dompropst)
  • Auszeichnungen: Caspar-Borner-Medaille (1999)

Biographische, autobiographische Literatur

  • Zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Theologische Aufsätze und Betrachtungen, eingel. u. hrsg. v. Martin Petzoldt, Berlin 1992.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, PA 6156.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Ernst-Heinz Amberg
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Amberg_1199
Datum: 16.11.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.