Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. sc. phil. Maria Anders

Lebensdaten

geb. 09.11.1926 in Köln
gest. 09.02.1997 in Apolda
PND: 10458436X

Lebenslauf

Studium

  • 1952-1956 Studium der Geschichte an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1965 Promotion zur Dr. phil. in Geschichte an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Friedensbewegung am Vorabend des Zweiten Weltkrieges (1935-1939).
  • 1977 Promotion zur Dr. sc. phil. in Geschichte an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Politik der Kommunistischen Internationale zu Krieg und Frieden (1933-1943).

Akademische Karriere

  • 1968-1977 Dozentin für Geschichte der UdSSR an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1977-1986 aoProf für Geschichte der UdSSR an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universität Leipzig

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied im FDGB seit 1945
  • Mitglied der FDJ seit 1948
  • Mitglied der DSF seit 1949
  • Mitglied der SED seit 1952
  • Mitglied im BDM 1941-1943

Publikationen (Auswahl)

  • Der VII. Weltkongress der Kommunistischen Internationale und der Kampf um den Frieden, in: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung 11 (1969).
  • Reform und Revolution in Russland (1825-1917), in: Kossok, Manfred (Hrsg.), Studien zur vergleichenden Revolutionsgeschichte 1500-1917, Berlin 1974.
  • Zur Macht- und Bündnisfrage in der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, in: Kossok, Manfred (Hrsg.), Studien über die Revolution, Berlin 1969.
  • Lenin und die Kommunistische Internationale, Leipzig 1973.
  • (mit Gerhard Fuchs) Die Errichtung der politischen Macht der Arbeiterklasse in der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und in den volksdemokratischen Revolutionen Europas. Ein revolutionsgeschichtlicher Vergleich, in: ZfG 26 (1978), S. 1059-1073.

Weitere Informationen

  • 1933-1941 Volksschule Köln
  • 1943 ausgebombt, Evakuierung nach Jannowitz, Kreis Bautzen
  • 1944-1946 kaufmännische Lehre in Bautzen
  • 1946-1948 Bürogehilfin in Bautzen
  • 1948-1950 VP-Angestellte im VP-Kreisamt Bautzen
  • 1950-1952 Besuch der Arbeiter- und Bauernfakultät der Universität Leipzig
  • 1956-1961 wissenschaftliche Assistentin am Franz-Mehring-Institut, Abteilung Internationale Arbeiterbewegung
  • 1961-1965 wissenschaftliche Assistentin am Institut für Geschichte der europäischen Volksdemokratien der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1965-1967 stellvertretende Leiterin der Abteilung Geschichte der UdSSR am Institut für Geschichte der europäischen Volksdemokratien der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1965-1968 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der europäischen Volksdemokratien der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1967 Ehrennadel der Karl-Marx-Universität Leipzig, 1971 Ehrennadel der DSF in Silber, 1973 Pestalozzi-Medaille in Bronze, 1977 Ehrennadel der DSF in Gold
  • 1967-1968 Leiterin der Abteilung Geschichte der UdSSR am Institut für Geschichte der europäischen Volksdemokratien der Karl-Marx-Universität Leipzig

Biographische, autobiographische Literatur

  • Mertens, Lothar, Lexikon der DDR-Historiker. Biographien und Bibliographien zu den Geschichtswissenschaftlern in der DDR, München 2006, S. 104.
  • Maria Anders 60 Jahre, in: ZfG 34 (1986), S. 1108.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, PA 3914.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Maria Anders
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Anders_1716
Datum: 14.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.