Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. iur. Heinrich Gottfried Bauer

Lebensdaten

geb. 22.09.1733 in Leipzig
gest. 04.05.1811 in Leipzig
Konfession: evangelisch (?)
PND: 121453839

Lebenslauf

Studium

  • 1752-1760 Studium: Philosophie und Rechtswissenschaft in Leipzig

Qualifikation

  • 1760 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: De pignore pupilli.
  • 1760 Promotion zum Magister Artium an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: De matrimonio conscientiae.

Akademische Karriere

  • 1764-1765 Professor für Kodizes an der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • 1765-1767 oProf für Rechtswissenschaft an der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • 1767-1771 oProf für Institutionen an der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • 1771-1782 oProf für Pandektenrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • 1782-1790 oProf für Kodizes an der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • 1790-1811 oProf für Decretalien und Prozessrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1787 Rektor der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Die Churfürstlich Sächßischen Decisiones vom Jahr 1746. Nebst umständlichen, zu Erkennung deren wahren Sinnes und Einflusses in rechtliche Entscheidungen nöthigen Erläuterungen, 2 Tle, Leipzig 1794-98.
  • De nova juris consuetudinarii notione, lapsuque temporis, ad illud introducendum necessario, Leipzig 1761.
  • De ratione Juris Romani in constituende tutela legitima, Leipzig 1761.
  • De Jure vindicatium praeclusorum, Leipzig 1805.
  • Responsa ad quaestiones ex iure vario, 2 Bde., Leipzig 1800-01.

Weitere Informationen

  • 1760 Advokat im Oberhofgericht und im Consistorium, 1765 Assessor des Oberhofgerichts;1776 Churfürstlich Sächsischer Wirklicher Appellationsrath; Erb-, Lehn- und Gerichtsherr auf Gut Webau bei Stötteritz
  • 1764-65 Substitut des Prof. Dr. iur. Friedrich Alexander Künhold und damit Substitut des Assessors der Juristenfakultät; 1765 Assessor der Juristenfakultät; 1790-1811 Ordinarius der Juristenfakultät
  • seit 1771 Kapitularwürde des Hohen Stifts Naumburg,seit 1772 Canonicus zu Wurzen; 1782 Kapitular der Stiftskirche zu Merseburg
  • seit 1791 Decemvir der Universität Leipzig
  • Besuch der Nikolaischule in Leipzig

Referenzen und Quellen

DBA I, Fiche 61, 200-220; ADB 46 (1902), S. 239; UAL, Vetter, Bd. III, S. 3, 27, 30, 94, 94a, 96, 99, 105; UAL, Jur. Fak., I 2, S. 4; Friedberg, Emil, Die Leipziger Juristenfakultät, Leipzig 1909, S. 120.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Heinrich Gottfried Bauer
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Bauer_1336
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.