Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. theol. Cornelius Becker

Lebensdaten

geb. 24.10.1561 in Leipzig
gest. 25.05.1604 in Leipzig
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 12407392

Lebenslauf

Studium

  • 1573-1580 Studium: in Leipzig

Qualifikation

  • 1580 Promotion zum Bacc. art. an der Universität Leipzig
  • 1584 Promotion zum Mag. art. an der Universität Leipzig
  • 1594 Promotion zum Bacc. theol. an der Universität Leipzig
  • 1597 Promotion zum Lic. theol. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Positiones de autoritate ecclesiae in scripturies interpretandis et dijudicandis de religione controversiis.
  • 1599 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Quaestio de Sacra domini coena, Continens statum controuersiae inter Ecclesias Augustanam Confessionem amplectentes & Calvinianos.

Akademische Karriere

  • 1599-1601 aoProf für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1601-1603 oProf (quartus) für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1602 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • (mit Cornelius Schimmel) Die Cistercienser-Abtei Altenberg bei Cöln. Mit historischer Erläuterung (von C. Becker), Münster o.D.
  • Der Psalter Davids Gesangweis. Auff die in Lutherischen Kirchen gewöhnliche Melodeyen zugerichtet durch Cornelius Becker, Leipzig 1602.
  • Christliche Leichpredikt bey dem Begraebnis des .. Herrn Adam Tulsner, des Rahts und Stadt- Richters zu Leipzig ... 22. Februar 1603, Leipzig 1603.

Weitere Informationen

  • 1588 Lehrer an der Thomasschule Leipzig sowie Ordination und Archidiakonus in Rochlitz
  • seit 1589 verheiratet mit Dorothea Stockmann (gest. 1603), 4 Kinder
  • 1592 Archidiakonus St. Nikolai Leipzig
  • 1594 Pfarrer St. Nikolai Leipzig
  • seit 1601 Kollegiat am Kleinen Fürstenkolleg Leipzig, zwischen Juni und November 1601 als Lutheraner vom Amt suspendiert
  • 1602 Decemvir
  • 1604 zweite Ehe mit Martha Schreiner

Biographische, autobiographische Literatur

  • Kessner, Lars, Lutherische Reaktionen auf den Lobwasser-Psalter. Cornelius Becker und Johannes Wüstholtz, in: Grunewald, Eckhard (Hrsg.), Der Genfer Psalter und seine Rezeption in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden. 16.-18. Jahrhundert, Tübingen 2004, S. 283 ff.

Referenzen und Quellen

Hein/Junghans, Die Professoren und Dozenten der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig von 1409 bis 2009, S. 169 f.; Bautz, Bd. 1, Sp. 449 f.; ADB, Bd. 2, S. 221.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Cornelius Becker
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Becker_1254
Datum: 15.11.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.