Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Ernst Otto Beckmann

Lebensdaten

Universitätsbibliothek Leipzig: Sondersammlungen

Bildquelle: Universitätsbibliothek Leipzig: Sondersammlungen

geb. 04.07.1853 in Solingen
gest. 12.07.1923 in Berlin-Dahlem
PND: 116106379

Lebenslauf

Studium

  • 1875-1877 Studium: Pharmazie in Leipzig

Qualifikation

  • 1885 Umhabilitation für Chemie an der Universität Leipzig
  • 1878 Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Hochschule Braunschweig
    Titel der Arbeit: Die Oxydationsprodukte der Dialkylsulfide.
  • 1882 Habilitation für Chemie und Pharmazie an der Technischen Hochschule Braunschweig
    Titel der Arbeit: Untersuchungen über die Aluminate und basischen Haloidsalze des Bariums.

Akademische Karriere

  • 1882-1885 PD für Chemie und Pharmazie an der Technischen Hochschule Braunschweig
  • 1885-1890 PD für Chemie an der Philosophischen Fakultät Universität Leipzig
  • 1890-1891 aoProf für Chemie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1891-1892 aoProf für Physikalische Chemie an der Universität Gießen
  • 1892-1897 oProf für Angewandte Chemie an der Universität Erlangen
  • 1897-1912 oProf für Angewandte Chemie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1906-07 Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ordentliches Mitglied der Königlich-Preußischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 1912-1919
  • Ordentliches Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 1919-1923

Weitere Informationen

  • 1870-1875 Apothekerlehre in Elberfeld
  • 1877-1883 Assistent bei Prof. Robert Otto an der Technischen Hochschule Braunschweig
  • 1892-1897 Direktor der Königlichen Untersuchungsanstalt für Nahrungs- und Genußmittel in Erlangen
  • 1912-1921 Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Chemie in Berlin-Dahlem
  • entdeckte die nach ihm benannte "Beckmannsche Umlagerung"
  • entwickelte verschiedene Gerätschaften, darunter das "Beckmannsche Thermometer" mit veränderlicher Skala

Biographische, autobiographische Literatur

  • Hansel, Karl (Hrsg.), Ernst Beckmann und Wilhelm Ostwald in ihren Briefen, Großbothen 1997.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

NDB, Bd. 1, Berlin 1953, S. 725; DBA II, Fiche 72, S. 311 f., Fiche g0007, S. 15-17, Fiche 88, S. 283-308.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Ernst Otto Beckmann
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Beckmann_728
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.