Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Lic. theol. et Dr. jur. et phil. Heinrich Böhmer

Lebensdaten

Bedeutende Gelehrte in Leipzig, Band 1

Bildquelle: Bedeutende Gelehrte in Leipzig, Band 1

geb. 06.10.1869 in Zwickau
gest. 25.03.1927 in Bad Nauheim
Konfession: evangelisch
PND: 116221380

Lebenslauf

Studium

  • 1889-1893 Studium der Theologie und Geschichte an den Universitäten Berlin und Leipzig

Qualifikation

  • 1895 Promotion zum Dr. phil. in Geschichte an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Willigis von Mainz. Ein Beitrag zur Geschichte des Deutschen Reichs und der Deutschen Kirche in der sächsischen Kaiserzeit.
  • 1898 Habilitation für Kirchengeschichte an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Der Yorker Anonymus. Eine Studie zur Geschichte des anglo-normännischen Klerus.

Akademische Karriere

  • 1898-1902 PD für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1902-1903 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1903-1906 planmäßiger außerordentlicher Professor für Kirchengeschichte an der Universität Bonn
  • 1906-1912 oProf für Kirchengeschichte an der Universität Bonn
  • 1912-1915 oProf für Kirchengeschichte an der Universität Marburg
  • 1915-1927 oProf für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1922-23 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Luther im Lichte der neueren Forschung. Ein kritischer Bericht (= Aus Natur und Geisteswelt, Bd. 113), Leipzig 1906.
  • Urkunden zur Geschichte des Bauernkrieges und der Wiedertäufer, Bonn 1910.
  • Studien zur Geschichte der Gesellschaft Jesu. Loyola, Geheime Jesuiten, Die sogenannte Jesuitenmoral, Die jesuitische Lehre vom Staat und "Königsmord", Die chinesischen und malabarischen Riten, Der Jesuitenstaat in Paraguay, Bonn 1914.
  • Der junge Luther. Mit neununddreißig Abbildungen nach Holzschnitten und Kupferstichen des sechzehnten Jahrhunderts, Gotha 1925.

Weitere Informationen

  • 1895-1903 Mitarbeiter der Monumenta Germaniae Historica
  • Schwerpunkte: Luther und Loyola
  • erschloss umfangreiches neues Quellenmaterial zu Luther

Biographische, autobiographische Literatur

  • Hofmann, Hans, Heinrich Boehmer, in: Luther-Jahrbuch (1971), S. 59-90.
  • Jaspert, Bernd, Von Hermann Weingarten bis Heinrich Boehmer (=Mönchtum und Protestantismus, Bd. 1), St. Ottilien 2005.
  • Beyerhaus, Gisbert, Heinrich Boehmer und der "germanische Kannibalismus", in: Archiv für Kulturgeschichte 36,3 (1954), S. 301-315.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE, Bd. 1, 1995, S. 622; NDB, Bd. 2, S. 393; Bedeutende Gelehrte in Leipzig, Bd. 1, S. 177-181; DBA II, Fiche 146, 95-100.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Heinrich Böhmer
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Boehmer_18
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.