Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Ernst Richard Heinrich Carlsohn

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N00848-2

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N00848-2

geb. 07.02.1899 in Leipzig
gest. 20.10.1958 in Waldbröl
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 125401515

Lebenslauf

Studium

  • 1917-1920 Studium: Chemie in Leipzig

Qualifikation

  • 1924 Promotion zum Dr. phil. in Chemie an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: [I.] Über die Konstitution der Metallhalogenide vom chemischen Standpunkt. [II.] Über den Einfluss des Lösungsmittels auf die Lichtabsorption echter Salze und über die Existenz gemischter Solvate.
  • 1932 Habilitation für Chemie an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Ãœber eine neue Klasse von Verbindungen des positiv einwertigen Jods.

Akademische Karriere

  • 1932-1938 PD für Chemie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1938-1939 nplao Prof für Chemie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1939-1945 planmäßiger außerordentlicher Professor für Chemie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied im Reichsverband Deutscher Offiziere
  • Mitglied im Soldatenbund
  • Mitglied im Verein Deutscher Chemiker
  • Mitglied der NSDAP seit 1933
  • Mitglied des RLB seit 1933
  • Mitglied der NSV seit 1934
  • Mitglied im NSDB seit 1935
  • Mitglied des NSBDT seit 1936
  • Mitglied im Reichskolonialbund seit 1937
  • Mitglied der NSBO 1933-1934
  • Mitglied im NSLB 1933-1935

Publikationen (Auswahl)

  • (mit F. Werner) Reaktionsvermögen der festen Thiosulfate mit Jod, o. O. 1931.
  • Ãœber eine neue Klasse von Verbindungen des positiv einwertigen Jods, Leipzig 1932.
  • (Hrsg.) Chemie und Technik der Gegenwart, Leipzig 1939.
  • (Mitarb.) Handbuch der Anorganischen Chemie, 4 Bde., hrsg. v. Richard Abegg, Friedrich Auerbach und Ivan Koppel, Leipzig 1939.
  • (Mitarb.) Die Grundlagen des Luftschutzes, Leipzig 1942. (hrsg. von Julius Meyer)

Weitere Informationen

  • 1917-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg
  • 1919-1920 Angehöriger des Zeitfreiwilligenregiments Leipzig
  • 1921-1923 Assistent der anorganischen Abteilung, 1924-1930 Assistent der organischen Abteilung des Chemischen Instituts der Universität Leipzig
  • Schüler von Prof. Arthur Hantzsch, 1923-1924 dessen Privatassistent
  • seit 1926 verheiratet mit Gertrud geb. Richter
  • 1930-1942 Unterrichtsassistent der anorganischen Abteilung des Chemischen Instituts der Universität Leipzig
  • engagierte sich seit 1932 im Luftschutz; 1933-1936 Fachreferent für Chemie der Bezirksgruppe Leipzig des RLB
  • 1942-1943 Oberassistent an der anorganischen Abteilung des Chemischen Instituts der Universität Leipzig
  • 1945 Evakuierung nach Weilburg/Lahn durch die aus Leipzig abziehende US-Armee
  • nach 1945 für Unternehmen der chemischen Industrie tätig
  • 1956 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der chemischen Fabrik in Wuppertal-Barmen
  • Teilnahme im Zweiten Weltkrieg als Artillerieoffizier

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA II, Fiche 216, 191; DBA III, Fiche 140, 273; Kürschner 1940/41, Sp. 243; UAL, PA 19; Schale, Marlen, Leben und Werk außerordentlicher Professoren für anorganische, physikalische und organische Chemie an der Universität Leipzig. Unv. Staatsexamensarbeit, Leipzig 2003, S. 78-98.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Ernst Richard Heinrich Carlsohn
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Carlsohn_448
Datum: 27.02.2017


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.