Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. theol. Johann Gottlob Carpzov

Lebensdaten

geb. 26.09.1679 in Dresden
gest. 07.04.1767 in Lübeck
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 116458704

Lebenslauf

Studium

  • 1696-1698 Studium: in Wittenberg und Leipzig
  • 1700-1709 Studium: Theologie in Altdorf

Qualifikation

  • 1698 Promotion zum Bacc. art. an der Universität Leipzig
  • 1709 Promotion zum Bacc. theol. an der Universität Leipzig
  • 1714 Promotion zum Lic. theol. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Exercitatio theologico-historia de ecclesiae judaicae prophetis in genere.
  • 1724 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Vidicae criticae codices sacri hebraei.

Akademische Karriere

  • 1713-1719 aoProf für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1719-1730 oProf für Hebräisch an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Introductio in libros canonicos bibliorum Veteris Testamenti Omnes, 3 Teile, Leipzig 1714-21.
  • Critica sacra veteris testamenti, parte I. circa textum originalem, II. circa versiones, III. circa pseudo-criticam Guil. Whistoni, solicita, 3 Teile. Leipzig 1728.
  • Religions-Untersuchung der bömisch- und mährischen Brüder von Anbeginn ihrer Gemeinen, bis auf gegenwärtige Zeiten. Dem ist beygefüget Iohannis Hederici Beweis, daß die sogenannten böhmisch- und mährischen Brüder weder öffentlich noch insbesondere mit denen Gemeinen der Augspurgischen Confeßion einstimmig seyn, Leipzig 1742.
  • Apparatus historico-criticus Antiquitatum Veteris Testamenti, Leipzig 1748.

Weitere Informationen

  • 1702 Kursächsischer Prediger der polnisch-sächsischen Gesandten in England und Holland
  • 1704 Diakonus der Dreikönigskriche Dresden
  • 1706 Diakonus der Kreuzkirche Dresden
  • seit 1706 verheiratet mit Christian Dorothea Dornblüth (gest. 1756), 9 Kinder
  • 1708 Subdiakonus und Diakonus, 1714 Archidiakonus St. Thomas Leipzig
  • 1730 Hauptprediger St. Marien und Superintendent Lübeck

Biographische, autobiographische Literatur

  • Wotschke, Theodor, Briefe des Lübecker Superintendenten Johann Gottlieb [richtig: Gottlob] Carpzov, in: ZSHG 55 (1926), S. 414.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Hein/Junghans, Die Professoren und Dozenten der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig von 1409 bis 2009, S. 180.; NDB, Bd. 3, S. 157.; ADB, Bd. 4, S. 23-25.;

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Johann Gottlob Carpzov
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Carpzov_1262
Datum: 14.11.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.