Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Carl Erich Correns

Lebensdaten

Universitätsbibliothek Leipzig: Sondersammlungen

Bildquelle: Universitätsbibliothek Leipzig: Sondersammlungen

geb. 19.09.1864 in München
gest. 14.02.1933 in Berlin
Konfession: evangelisch
PND: 139898204

Lebenslauf

Studium

  • 1885-1888 Studium: Botanik in Graz, Berlin und Leipzig

Qualifikation

  • 1892 Habilitation für Botanik an der Universität Tübingen
    Titel der Arbeit: Über die Abhängigkeit der Reizerscheinungen höherer Pflanzen von der Gegenwart freien Sauerstoffs.
  • 1889 Promotion zum Dr. phil. an der Universität München
    Titel der Arbeit: Über Dickenwachstum durch Intussusception bei einigen Algenmembranen.

Akademische Karriere

  • 1892-1902 PD für Botanik an der Universität Tübingen
  • 1902-1909 aoProf für Botanik an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1909-1913 oProf für Botanik an der Universität Münster

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina
  • Ordentliches Mitglied der Königlich-Preußischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 1915-1919
  • Ordentliches Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 1919-1933

Publikationen (Auswahl)

  • G. Mendels Regel über das Verhalten der Nachkommenschaft der Rassenbastarde, in: Berichte der Deutschen Botanischen Gesellschaft 18 (1900), S. 158-168.
  • Carl Correns' Gesammelte Abhandlungen zur Vererbungswissenschaft aus periodischen Schriften (1899-1924), hrsg. von Fritz von Wettstein, Berlin 1924.
  • (Hrsg.), Gregor Mendels Briefe an Carl Nägeli, Leipzig 1905.
  • Bestimmung und Vererbung des Geschlechts, o.O. 1907.
  • Die neuen Vererbungsgesetze, Berlin 1912.

Weitere Informationen

  • seit 1892 verheiratet mit Elisabeth, geb. Widmer, Nichte des Botanikers Carl von Naegeli
  • 1913-1933 Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Biologie in Berlin-Dahlem
  • Wegbereiter der Genetik in Deutschland
  • einer der Wiederentdecker der Mendelschen Vererbungsgesetze
  • entdeckte parallel zu Erwin Baur die kernunabhängige nicht mendelnde Verebung

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE; NDB, Bd. 3, Berlin 1957, S. 368, DBA II, Fiche 237, S. 319-347.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Carl Erich Correns
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Correns_774
Datum: 16.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.