Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. habil. et Dr. sc. phil. Erich Wilhelm Donnert

Lebensdaten

geb. 18.06.1928 in Altrohlau

Konfession: katholisch (römisch-katholisch)
PND: 119165791

Lebenslauf

Studium

  • 1949-1953 Studium der Geschichte, Slawistik, Germanistik und Pädagogik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Qualifikation

  • 1955 Promotion zum Dr. phil. in Slawistik an der Universität Halle-Wittenberg
    Titel der Arbeit: Untersuchungen zur Beurteilung der Slawen in der schriftlichen Überlieferung des deutschen Frühmittelalters vom 7. bis zum beginnenden 11. Jahrhundert.
  • 1961 Habilitation für Slawistik an der Universität Jena
    Titel der Arbeit: Der Livländische Krieg und die baltische Frage in der europäischen Politik 1558-1583.

Akademische Karriere

  • 1957-1962 Dozent (W) für Geschichte Osteuropas an der Universität Jena
  • 1962-1963 Dozent für Geschichte Osteuropas an der Universität Jena
  • 1963-1964 Professor mit Lehrauftrag für Geschichte Osteuropas an der Universität Jena
  • 1964-1967 Professor mit vollem Lehrauftrag für Geschichte Osteuropas an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1967-1969 Professor mit vollem Lehrauftrag für Allgemeine Geschichte an der Universität Halle-Wittenberg
  • 1969-1993 oProf für Allgemeine Geschichte an der Universität Halle-Wittenberg

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied im Verband der Historiker Deutschlands 1953-1993
  • Mitglied der Deutschen Historiker-Gesellschaft der DDR 1958-1989
  • Mitglied der Internationalen Kommission für Historische Slawische Studien 1960-1993

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied im Nationalkomitee der Slawisten der DDR 1972-1989

Publikationen (Auswahl)

  • Katharina II., die Große (1729-1796). Kaiserin des russischen Reiches, Regensburg/Darmstadt 1998.
  • Die Universität Dorpat-Jurev 1802-1918: ein Beitrag zur Geschichte des Hochschulwesens in den Ostseeprovinzen des Russischen Reiches, Frankfurt/Main 2007.
  • Russland im Zeitalter der Aufklärung. Eine Kulturgeschichte, Leipzig 1983.
  • Peter der Grosse. Der Veränderer Russlands, Göttingen/Leipzig/Wien 1987-1989.
  • Altrussisches Kulturlexikon, Stuttgart 2009.

Weitere Informationen

  • 1944-1945 Einberufung als Luftwaffenhelfer, RAD (Arbeitsmann) und Soldat der Wehrmacht
  • 1945-1946 Hilfsarbeiter in Altrohlau
  • 1946 Umsiedlung (Vertreibung) nach Mitteldeutschland
  • 1947-1949 Studium an der Vorstudienanstalt der Universität Halle-Wittenberg mit Abschluss Abitur
  • 1953-1956 wissenschaftlicher Oberassistent am Institut der Geschichte der Völker der UdSSR der Universität Halle-Wittenberg
  • 1956-1947 Hilfsarbeiter in Hohenmölsen
  • 1956-1957 Lehrbeauftragter für Geschichte Osteuropas an der Universität Jena
  • 1958-1966 Chefredakteur des „Jahrbuchs für Geschichte der deutsch-slavischen Beziehungen und Geschichte Ost- und Mitteleuropas“/ "Jahrbuch für Geschichte der sozialistischen Länder Europas"
  • 1958-1989 Vorsitzender der Bezirksorganisation der Deutschen Historiker-Gesellschaft der DDR
  • 1961-1966 Leiter der Arbeitsgruppe Geschichte der slawischen Völker am Institut für Geschichte der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin
  • 1966-1989 Mitglied des Herausgeberkollegiums des „Jahrbuchs für Geschichte der sozialistischen Länder Europas“
  • 1971 Dr. sc. phil. an der Universität Halle-Wittenberg
  • 1975 Forschungspreis 1. Klasse der Universität Halle-Wittenberg
  • 1975-1990 Leiter des Wissenschaftsbereiches Geschichte der UdSSR an der Sektion Geschichte/Staatsbürgerkunde und des Seminars für Osteuropäische Geschichte der Universität Halle-Wittenberg
  • 1980 Forschungspreis 1. Klasse der Universität Halle-Wittenberg
  • seit 1993 freiberuflicher Historiker, Buchautor und Publizist

Biographische, autobiographische Literatur

  • Mertens, Lothar, Lexikon der DDR-Historiker. Biographien und Bibliographien zu den Geschichtswissenschaftlern der DDR, München 2006, S. 183-184.
  • Reinalter, Helmut (Hrsg.), Gesellschaft und Kultur Mittel-, Ost- und Südosteuropas im 18. und beginnenden 19. Jahrhundert, Festschrift für Erich Donnert zum 65. Geburtstag, Frankfurt/Main 1994.
  • Erich Donnert 60 Jahre, In: ZfG 1988 (36), S. 532-533.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Eigene Angaben; Personal- und Vorlesungsverzeichnisse; UAL, PA 1179.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Erich Wilhelm Donnert
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Donnert_1383
Datum: 16.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.