Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. habil. Wolfgang Dorschner

Lebensdaten

geb. 17.07.1942 in Tannwald
gest. 13.03.2005 in Leipzig
PND: 13843297X

Lebenslauf

Studium

  • 1963-1969 Studium der Medizin an der Karl-Marx-Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1970 Promotion zum Dr. med. an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Über die Struktur des Ligamentum anulare stapedis und deren altersabhängige Veränderungen.
  • 1984 Promotion B zum Dr. med. habil. an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Struktur und Funktion des Blasenhalses. Histomorphologische Untersuchungen.

Akademische Karriere

  • 1985-1990 Hochschuldozent für Urologie am Bereich Medizin der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1991-1992 Dozent für Urologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1992-1997 apl. Professor für Urologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1997-2005 ordentlicher Professor für Urologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • BPH. Die Grundlagen einer optimalen Therapie, Stuttgart 1999.
  • (zus. mit Stolzenburg, Jens-Uwe und Neuhaus, Jochen), Structure and function of the bladder neck, Berlin 2001.

Weitere Informationen

  • 1961-1963 Hilfspfleger und Laborassistent in Penig
  • 1969-2005 Tätigkeit an der Urologischen Klinik der Universität Leipzig
  • Auszeichnungen: 1971 Dr. Carl Zeise-Preis; 1988 Johannes-Müller-Preis der Gesellschaft für Experimentelle Medizin der DDR; 1991 Kabi-Pharmacia-Fresenius-Preis; 1999 Pharmacia-Upjohn-Preis des Forum Urodynamicum e.V.
  • 1974 Facharzt für Urologie
  • 1984 stellvertretender Direktor der Urologischen Klinik der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1985 Erteilung der Facultas docendi
  • 1992 kommissarischer Direktor der Urologischen Klinik der Universität Leipzig
  • 1997-2005 Direktor der Urologischen Universtiätsklinik in Leipzig
  • Begründer von Vereinen zur Förderung der urologischen Forschung

Referenzen und Quellen

BA Berlin-Lichterfelde DR/3/B 1226.; Ärzteblatt 2005, S. 232; Angaben seines Sohnes Lars Dorschner.

Aus Datenschutzgründen werden einige Angaben zu dieser Person nicht veröffentlicht.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Wolfgang Dorschner
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Dorschner_2566
Datum: 20.08.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.