Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Max Emil Fritz Draeger

Lebensdaten

geb. 08.10.1895 in Berlin
gest. 1974 in Potsdam
PND: 106319159

Lebenslauf

Studium

  • 1914-1918 Studium: Mathematik, Physik und Philosophie in Jena, Berlin

Qualifikation

  • 1918 Promotion zum Dr. phil. in Mathematik an der Universität Jena
    Titel der Arbeit: Über rekurrente Reihen von höherer, insbesondere von der dritten Ordnung.

Akademische Karriere

  • 1955-1959 Professor mit Lehrstuhl für Zahlentheorie und Algebra an der Pädagogischen Hochschule Potsdam
  • 1949-1950 Professor mit Lehrauftrag an der Technischen Hochschule Dresden
  • 1950-1951 Professor mit vollem Lehrauftrag für Methodik des mathematischen Unterrichts an der Pädagogischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1951-1955 Professor mit Lehrauftrag für Methodik des Mathematikunterrichts Technischen Hochschule Dresden

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der NSV seit 1935
  • Mitglied der SED seit 1945
  • Mitglied im FDGB seit 1945
  • Mitglied im Kulturbund seit 1946
  • Mitglied der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft seit 1950

Publikationen (Auswahl)

  • Über rekurrente Reihen von höherer, insbesondere von der dritten Ordnung, Weida 1919.
  • Die Begriffe notwendig und hinreichend in der Mathematik, 1923.
  • Anwendung der Infinitesimalrechnung auf Naturwissenschaft und Technik, Leipzig 1937.
  • Arithmetische Reihen und grundlegende Eigenschaften ganzer Zahlen, Leipzig 1937.
  • Lehrbriefe für das Fernstudium. Einführung in die höhere Mathematik für Chemiker, 1952/53.
  • Zahl, Funktion und Gruppe, Leipzig 1955.

Weitere Informationen

  • 1917-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg
  • seit 1918 Assistent am Mathematischen Institut der Universität Jena
  • 1919-1921 an der Volksschule in Falkenstein/Vogtland
  • 1919-1949 im Schuldienst
  • 1921-1949 an der Realschule in Chemnitz
  • seit 1924 Studiendirektor

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA II, Fiche 288, 449-450; UAL, PA 1099; Petschel, Dorit (Bearb.), Die Professoren der TU Dresden, S. 169 f.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Max Emil Fritz Draeger
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Draeger_659
Datum: 19.09.2017


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.