Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Ernst Engelberg

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N00673

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N00673

geb. 05.04.1909 in Haslach
gest. 18.12.2010 in Berlin
PND: 118530313

Lebenslauf

Studium

  • 1927-1934 Studium der Nationalökonomie, Philosophie und Rechtswissenschaft an den Universitäten Freiburg, München und Berlin

Qualifikation

  • 1934 Promotion zum Dr. phil. in Geschichte
    Titel der Arbeit: Die deutsche Sozialdemokratie und die Bismarcksche Sozialpolitik.

Akademische Karriere

  • 1949-1951 Professor mit Lehrauftrag für Geschichte der Arbeiterbewegung an der Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1951-1953 Professor mit Lehrauftrag für Geschichte der Arbeiterbewegung an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1953-1957 Professor mit Lehrauftrag für Geschichte des deutschen Volkes an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1957-1974 Professor mit Lehrstuhl für Geschichte des deutschen Volkes an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Geschichte Deutschlands 1849-1871, Berlin 1959.
  • Die Klassiker des wissenschaftlichen Kommunismus zur Arbeiterbewegung. Von den Anfängen der Arbeiterbewegung bis 1895, Berlin 1953.
  • (Hrsg.) Probleme der Geschichtsmethodologie, Berlin 1972.
  • Bismarck. Urpreuße und Reichsgründer, Berlin 1985.
  • Bismarck. Das Reich in der Mitte Europas, Berlin 1990.

Weitere Informationen

  • 1934 Verhaftung
  • 1936 Emigration in die Schweiz, Mitarbeiter des Institut de Recherches Sociales, einer Zweigstelle des Instituts für Sozialforschung in New York (vorher Frankfurt/Main)
  • 1940-1947 Lektor für deutsche Sprache an der Universität Istanbul
  • 1948-1949 Dozent an der Brandenburgischen Landeshochschule Potsdam
  • 1960-1969 Direktor des Instituts für Geschichte der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin
  • 1969-1974 Leiter der Forschungsstelle für Methodologie und Geschichte der Geschichtswissenschaft am Zentralinstitut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR
  • Nationalpreisträger
  • stammt aus sozialdemokratischem Elternhaus; Vater war Herausgeber der "Schwarzwälder Volksstimme"

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA II, Fiche 329, 345-346; Mertens, Lothar, Lexikon der DDR-Historiker. Biographien und Bibliographien zu den Geschichtswissenschaftlern aus der Deutschen Demokratischen Republik, München 2006, S. 200-201.

Links

Aus Datenschutzgründen werden einige Angaben zu dieser Person nicht veröffentlicht.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Ernst Engelberg
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Engelberg_665
Datum: 15.11.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.