Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Karl Ewald Hasse

Lebensdaten

geb. 23.06.1810 in Dresden
gest. 19.09.1902 in Hannover
Konfession: evangelisch
PND: 119135809

Lebenslauf

Studium

  • Studium: Medizin in Dresden und Leipzig

Qualifikation

  • 1833 Promotion zum Dr. med. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Observationes de sceleto astaei fluviatilis et marini.

Akademische Karriere

  • 1836-1839 PD für Medizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1839-1844 aoProf für Pathologische Anatomie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1844-1852 oProf für medizinische Klinik und Pathologie an der Universität Zürich
  • 1852-1856 oProf für medizinische Klinik und Pathologie an der Universität Heidelberg
  • 1856-1878 oProf für spezielle Pathologie an der Universität Göttingen

Publikationen (Auswahl)

  • Krankheiten des Nervenapparates (=Handbuch der speciellen Pathologie und Therapie, Bd. 4,1), Erlangen 1855-1859.
  • Specielle pathologische Anatomie, Leipzig 1841.

Weitere Informationen

  • nach 1833 Studienreisen nach Paris und Wien
  • 1836-1844 auch Prosektor an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1846-1848 Rektor der Universität Zürich
  • 1850 Verleihung des Züricher Bürgerrechts
  • 1878 ließ er sich emeritieren und zog nach Hameln, später nach Hannover
  • Mitarbeit an verschiedenen medizinischen Fachzeitschriften
  • verheiratet mit Sophie Hasse, geb. Campe

Biographische, autobiographische Literatur

  • Erinnerungen aus meinem Leben, Braunschweig 1893.
  • Kitschmann, Urs, Der Internist Karl Ewald Hasse (1810 - 1902): seine Zürcher Jahre 1844 - 1852 (=Zürcher medizingeschichtliche Abhandlungen, Bd. 248), Dietikon 1993.
  • Obst, Hermann, Karl Ewald Hasse, der Nestor der deutschen Kliniker (=Sammlung gemeinverständlicher wissenschaftlicher Vorträge, Serie 15, Bd. 343/344), Hamburg 1900.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA I, Fiche 482, 287-289; DBA II, Fiche 531, 276-278; NDB Bd. 3, S. 112 und Bd. 4, S. 346.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Karl Ewald Hasse
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Hasse_1240
Datum: 22.06.2017


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.