Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Paul Gustav August Hermberg

Lebensdaten

geb. 16.03.1888 in Münsterdorf
gest. 24.01.1969 in Berkeley
PND: 118935313

Lebenslauf

Studium

  • Studium: Geisteswissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Statistik in Kiel und München

Qualifikation

  • 1913 Habilitation an der Universität Kiel
  • 1913 Promotion zum Dr. phil. in Statistik an der Universität Kiel
    Titel der Arbeit: Die Bevölkerung des Kirchspiels Münsterdorf.

Akademische Karriere

  • 1913-1924 PD an der Universität Kiel
  • 1924 PD für Sozial- und Wirtschaftsstatistik an der Philosophisch-Historischen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1925-1929 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Sozial- und Wirtschaftsstatistik an der Philosophisch-Historischen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1929-1933 oProf für Statistik an der Universität Jena

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der SPD seit 1919

Publikationen (Auswahl)

  • Arbeiterbildung und Volkshochschule in der Industriestadt. Erfahrgungen aus der Volksbildungsarbeit der Stadt Leipzig (= Schriften der Statistischen Zentralstelle für die deutsche Volkshochschulen, Bd. 1), Breslau 1932.
  • Die Wirtschaft und die Gewerkschaften. Vortrag, Berlin 1925.
  • Volkswirtschaftliche Bilanzen. Handels-, Zahlungs- und Wirtschaftsbilanz als Massstab volkswirtschaftlicher Erfolgsrechnung (= Probleme des Geld- und Finanzwesens, Bd. 5), Leipzig 1927.
  • Planwirtschaft, Berlin 1933.

Weitere Informationen

  • seit 1913 Assistent am Königlichen Institut für Weltwirtschaft und Seehandel (später: Weltwirtschaftsinstistut) in Kiel
  • 1914-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg
  • 1924-1929 Leiter der Leipziger Volkshochschule
  • 1924-1929 Leiter des Leipziger Amts für Volksbildung
  • 1936 Emigration nach Kolumbien, später USA
  • 1946 Rückkehr nach Deutschland als Angestellter der Abteilung für Handel und Industrie der amerikanischen Militärverwaltung
  • 1956 Lehrauftrag an der Freien Universität Berlin
  • 1956 Rückkehr nach Deutschland
  • Mitarbeit am Marshall-Plan

Biographische, autobiographische Literatur

  • Wittebur, Klemens, Die Deutsche Soziologie im Exil. 1933–1945, Diss., Münster-Hamburg 1991, S. 62.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE, Bd. 4, 1996, S. 631; Kürschner 1931, Sp. 1131; DBA II, Fiche 567, 376-380.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Paul Gustav August Hermberg
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Hermberg_425
Datum: 09.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.