Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. sc. phil. Edith Charlotte Hoffmann

Lebensdaten

geb. 07.09.1929 in Dresden

Konfession: konfessionslos
PND: 132006049

Lebenslauf

Studium

  • 1950-1954 Studium der Geschichte, Vor- und Frühgeschichte, Germanistik und Ethnographie an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1959 Promotion zur Dr. phil. in Vor- und Frühgeschichte an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Bandkeramik in Sachsen.
  • 1979 Promotion zur Dr. sc. phil. in Ur- und Frühgeschichte an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Untersuchungen zur agrarischen Revolution der Produktivkräfte im Vorderen Orient. Die Entstehung von Bodenbau und Viehzucht.

Akademische Karriere

  • 1969-1979 Hochschuldozentin für Ur- und Frühgeschichte an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1979-1990 ordentliche Professorin für Ur- und Frühgeschichte an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Historiker-Gesellschaft der DDR 1966-1990

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der CDU (Ost) 1948-1959
  • Mitglied der DSF 1948-1990
  • Mitglied im Kulturbund 1949-1995
  • Mitglied der SED 1966-1990

Publikationen (Auswahl)

  • Die Kultur der Bandkeramik in Sachsen, Berlin 1963.
  • Zur Problematik der bandkeramischen Brandbestattungen in Mitteleuropa, in: Jahresschrift für mitteldeutsche Vorgeschichte 57 (1973) S. 71-103.
  • (mit Barbara Treide) Schmuck früher Zeiten, ferner Völker, Leipzig 1976.
  • Die Körpergräber der Linien- und Stichbandkeramik in den Bezirken Halle und Magdeburg, in: Jahresschrift für mitteldeutsche Vorgeschichte 62 (1978), S. 135-201.
  • (mit Wolfgang Schröder) Borsdorfer Ortsgeschichte in Beharrung und Wandel, Borsdorf 2002.

Weitere Informationen

  • 1936-1940 51. Volksschule Dresden, 1940-1945 Clara-Schumann-Oberschule für Mädchen Dresden, 1945-1948 Oberschule Dresden-Nord
  • 1948-1950 Mitarbeit in den Landesvorständen der FDJ und CDU in Dresden
  • 1950 Parteisekretärin im CDU-Kreisverband Hoyerswerda und Sachbearbeiterin für Jugend im CDU-Landesverband Sachsen; Mitglied des CDU-Landesvorstandes
  • 1950-1952 Mitglied des CDU-Hochschulgruppenvorstandes an der Universität Leipzig, zugleich CDU-Stadtverordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses
  • 1954-1959 wissenschaftliche Assistentin am Institut für Vor- und Frühgeschichte der Philosophischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1959 Ehrenurkunde der Karl-Marx-Universität, 1966 Medaille für ausgezeichnete Leistungen, 1968 Ehrennadel der Organe der Rechtspflege, 1969 Pestalozzi-Medaille in Bronze, 1973 Verdienstmedaille der DDR, 1975 Pestalozzi-Medaille in Silber, 1977 Ehrennadel der Karl-Marx-Universität, 1984 Banner der Arbeit (Stufe III)
  • 1959-1965 wissenschaftliche Oberassistentin am Institut für Vor- und Frühgeschichte der Philosophischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1965-1968 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Vor- und Frühgeschichte der Philosophischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1966-1995 Lehrauftrag für Vor- und Frühgeschichte an der Fachschule bzw. der Fachhochschule für Museologie
  • 1969 Erteilung der Facultas docendi für Ur- und Frühgeschichte
  • 1972-1977 Vorsitzende des Frauenausschusses der KMU Leipzig
  • 1977 Mitglied des Rates der Sektion Geschichte
  • 1979-1984 Mitglied der SED-Parteileitung der Sektion Geschichte
  • 1983-1988 Leiterin und 1988-1990 stellvertretende Leiterin des Wissenschaftsbereiches Urgeschichte und Alte Geschichte an der Sektion Geschichte der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1984-1990 Mitglied des Rates der Fachschule für Museologen Leipzig
  • 1990-2009 Mitglied des Gemeinderates Borsdorf

Biographische, autobiographische Literatur

  • Günther, Rigobert, Edith Hoffmann zum 60. Geburtstag, in: EAZ 30 (1989), S. 343 f.
  • Mertens, Lothar, Lexikon der DDR-Historiker. Biographien und Bibliographien zu den Geschichtswissenschaftlern in der DDR, München 2006, S. 296.
  • Edith Hoffmann 60 Jahre, in: ZfG 37 (1989), S. 752 f.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, PA 4359; eigene Angaben.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Edith Charlotte Hoffmann
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Hoffmann_1710
Datum: 14.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.