Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Werner Holzmüller

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N01683

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N01683

geb. 15.12.1912 in Leipzig
gest. 26.02.2011
PND: 119201143

Lebenslauf

Studium

  • 1932-1937 Studium der Physik an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1937 Promotion zum Dr. phil. in Molekülphysik an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Dielektrische Verluste in Ketonen in Abhängigkeit von Konstitution und Größe der Moleküle.
  • 1941 Habilitation für Physikalische Chemie an der Universität Berlin
    Titel der Arbeit: Platzwechselvorgänge und dielektrische Relaxation im amorphen Festkörper.

Akademische Karriere

  • 1942-1945 PD für Physikalische Chemie an der Technischen Hochschule Aachen
  • 1952-1978 Professor mit vollem Lehrauftrag für Technische Physik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • (Hrsg. mit Kurt Altenburg), Physik der Kunststoffe. Eine Einführung in das physikalische Verhalten makromolekularer Substanzen, Berlin (Ost) 1966.
  • Unsere Umwelt, ihre Entwicklung und Erhaltung, Leipzig 1977.
  • Makromoleküle als Träger von Lebensprozessen, Berlin (Ost) 1985.
  • Kosmos - Leben - Umwelt, Thun-Frankfurt a. M. 1987.
  • Die Welt um uns - ihre Entstehung und Erhaltung, Frankfurt a. M. 1995.

Weitere Informationen

  • 1934 Tod des Vaters
  • 1942-1945 Dozentur an der Technischen Hochschule Aachen (hier entstanden unter der Zusammenarbeit mit Jenckel grundlegende Arbeiten über die Platzwechseltheorie molekularer Vorgänge und über das plastisch-elastische Verhalten von Hochpolymeren)
  • 1946-1952 Spezialist in der UdSSR (Untersuchungen an Isolierstoffen in Gorki)
  • nach 1952 Aufbau der Abteilung Technische Physik am Physikalischen Institut Leipzig, Ablehnung des Aufbaus eines selbstständigen technisch-physikalischen Instituts (Überzeugung vom Erhalt der "reinen Physik")
  • 1960-1966 Leiter des Instituts für Physik und Physikalische Chemie der Hochpolymeren der DAdW in Leipzig (dort 1963 Gründung des Fachbereichs Polymerphysik und dessen Vorsitzender), seit 1964 Leiter der Sektion Makromolekulare Physik in der Physikalischen Gesellschaft der DDR
  • 1978 Verleihung der Würde eines Ehrensenators der Universität Leipzig
  • bis 1978 Vorsitzender der DSF an der Sektion Physik an der Universität Leipzig, Mitglied des Rates der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • Hauptforschungsgebiet in Leipzig: aktuelle Probleme der qualitativen und quantitativen Entwicklung der Produktion (dabei leitende Funktion in verschiedenen Arbeitskreisen in der Industrie), Verdienste in der Polymerenforschung
  • nach seiner Promotion kurze Tätigkeit als Assistent bei Wilhelm Böttger am Physikalisch-Chemischen Institut (führte dort spektralanalytische Untersuchungen an Strahlen durch), danach Weiterfentwicklung von Deybes Vorstellungen zur Beweglichkeit von organischen Molkekülen auf den Fall von Makromolekülen am Kaiser-Wilhelm-Istitut für Physikalische Chemie in Berlin-Dahlem
  • während seines Studiums wesentlich beinflusst von Werner Heisenberg und Peter Deybe
  • zahlreiche Ehrungen der DDR; Ehrensenator der Universität Leipzig

Biographische, autobiographische Literatur

  • Geschke, Dieter, Zum 85. Geburtstag von Werner Holzmüller, in: Mitteilungen und Berichte für die Angehörigen und Freunde der Universität Leipzig, 7 (1997), S. 18-19.
  • Holzmüller, Werner, Ein Physiker erlebt das 20. Jahrhundert, Hildesheim 1993.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA II, Fiche 613, 184; DBA III, Fiche 414, 428-435.

Links

Aus Datenschutzgründen werden einige Angaben zu dieser Person nicht veröffentlicht.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Werner Holzmüller
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Holzmueller_784
Datum: 20.10.2017


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.