Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. habil. Josef Hopmann

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N02139

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N02139

geb. 22.12.1890 in Berlin
gest. 11.10.1975 in Bonn
Konfession: katholisch
PND: 102826331

Lebenslauf

Studium

  • Studium der Astronomie, Physik und Mathematik an den Universitäten Berlin und Bonn

Qualifikation

  • 1920 Habilitation für Astronomie an der Universität Bonn
  • 1914 Promotion zum Dr. phil. in Astronomie an der Universität Bonn
    Titel der Arbeit: Die Helligeit der Bonner Durchmusterungssterne.

Akademische Karriere

  • 1920-1923 PD für Astronomie an der Universität Bonn
  • 1923-1930 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Astronomie an der Universität Bonn
  • 1930-1945 oProf für Astronomie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1945-1951 PD für Mathematik und Meteorologie an der Technischen Hochschule Hannover
  • 1951-1963 ordentlicher Professor für Astronomie an der Universität Wien

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ordentliches Mitglied der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1932-1954

Publikationen (Auswahl)

  • Weltallkunde. Arbeitsweise und Ergebnisse der heutigen Astronomie, Bonn 1928.
  • Das Sternsystem Zeta Aurigae, Leipzig 1936.
  • Forstmathematik in Forschung und Unterricht, Hann. Münden 1951.
  • Fixsternkataloge und Fixsternparallaxen, o. O. u. J.

Weitere Informationen

  • 1914-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg
  • 1914-1925 Assistent an der Universitätssternwarte Bonn
  • 1925-1930 Observator an der Universitätssternwarte Bonn
  • 1939-1945 Teilnahme am Zweiten Weltkrieg
  • 1945-1951 Lehrauftrag an der Technischen Hochschule Hannover
  • 1951-1963 Leiter der Universitätssternwarte Wien
  • beschäftigte sich mit Doppelsternen und der selenodätischen Untersuchung des Mondes
  • nach ihm benannt sind ein Asteroid und ein Krater auf der Mondrückseite

Biographische, autobiographische Literatur

  • Ferrari d'Occhieppo, K., Nachruf auf Josef Hopmann, in: Mitteilungen der Astronomischen Gesellschaft 40 (1976), S. 7-9.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Kürschner 1935, Sp. 582; DBA II, Fiche 615, 167-174; UAL, PA 12; UAL, PA-SG 207.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Josef Hopmann
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Hopmann_65
Datum: 21.10.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.