Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. habil. Werner Hueck

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N00648

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N00648

geb. 18.04.1882 in Lüdenscheid
gest. 01.07.1962 in München
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 117046043

Lebenslauf

Studium

  • Studium der Medizin an den Universitäten Rostock, Tübingen und München

Qualifikation

  • 1906 Promotion zum Dr. med. an der Universität Rostock
    Titel der Arbeit: Beitrüge zur Frage über die Aufnahme und Ausscheidung des Eisens im tierischen Organismus.
  • 1912 Habilitation für Pathologische Anatomie an der Universität München
    Titel der Arbeit: Pigmentstudien.

Akademische Karriere

  • 1912-1916 PD für Pathologische Anatomie an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1916-1920 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Pathologische Anatomie an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1920-1921 ordentlicher Professor für Pathologische Anatomie an der Universität Rostock
  • 1921-1948 ordentlicher Professor für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1948-1956 ordentlicher Professor für Pathologische Anatomie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Ämter

  • 1927-1928 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1946 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina
  • Ordentliches Mitglied der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1925-1948
  • Stellvertretender Sekretär der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1945-1947
  • Vizepräsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1947-1948
  • Korrespondierendes Mitglied der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1948-1962
  • Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften zu München 1949-1962

Publikationen (Auswahl)

  • Über die Bedeutung der menschlichen Doppelbildungen, insbesondere für eine Logik der Morphologie, in: Berichte der mathematisch-physikalischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 83 (1931), S. 77-88.
  • Morphologische Pathologie. Eine Darstellung morphologischer Grundlagen der allgemeinen und speziellen Pathologie, Leipzig 1937.

Weitere Informationen

  • 1946-1948 neben der Leitung des Pathologischen Instituts auch kommissarischer Direktor des Instituts für Gerichtliche Medizin der Universität Leipzig

Biographische, autobiographische Literatur

  • Fuisting, Gabriele, Leben und Werk von Werner Hueck. Unter besonderer Berücksichtigung seiner Leipziger Tätigkeit als Ordinarius und Direktor des Pathologischen Instituts (1921-1948), Diss., Leipzig 1995.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Kürschner 1935, Sp. 591 f.; DBA II, Fiche 625, 38-42; UAL, PA 9.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Werner Hueck
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Hueck_66
Datum: 18.11.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.