Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. habil. Dr. med. h. c. Helmut Max Kyank

Lebensdaten

geb. 07.01.1916 in Demitz-Thumitz
gest. 04.12.1992 in Rostock
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 132245116

Lebenslauf

Studium

  • 1939-1944 Studium der Medizin an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1944 Promotion zum Dr. med. in Gynäkologie an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Findet durch die Zufuhr von Vitamin E eine Beeinflussung der Corpus-luteum-Hormonwirkung auf die Uterusschleimhaut und deren Glykogengehalt bei der Ratte statt?
  • 1952 Habilitation für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Über den Eiweiß-Stoffwechsel und die Oxidationslage bei Schwangerschaftstoxikose.

Akademische Karriere

  • 1957-1958 Professor mit vollem Lehrauftrag für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1952-1956 Dozent für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1956-1957 Professor mit Lehrauftrag für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1958-1969 Professor mit Lehrstuhl für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universität Rostock
  • 1969-1981 oProf für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universität Rostock

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ehrenmitglied der Purkinje-Gesellschaft zu Prag
  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina
  • Mitglied der Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe der DDR
  • Vorsitzender der Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe der DDR 1962-1964
  • Ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin 1967-1972
  • Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften der DDR zu Berlin 1972-1992

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Vorsitzender der Problemkommission für Gynäkologie und Geburtshilfe beim Ministerium für Gesundheitswesen der DDR 1963-1965

Publikationen (Auswahl)

  • Hrsg. (u. a.), Lehrbuch der Gynäkologie, 3. Aufl., Leipzig 1978.
  • Hrsg., Erkrankungen während der Schwangerschaft, 4. Aufl., Leipzig 1983.
  • Hrsg., Gynäkologie, Leipzig 1986.
  • Geburtshilfe, 5. Aufl., Leipzig 1987.
  • Gynäkologische Operationen, 3. Aufl., Leipzig 1992.

Weitere Informationen

  • 1937-1939 Wehrdienst
  • 1944-1945 Pflichtassistenz in einem Lazarett
  • 1945-1950 Facharztausbildung an der Universitätsfrauenklinik Leipzig
  • 1950 Facharzt für Frauenkrankheiten und Geburtshilfe
  • 1951-1958 Oberarzt an der Universitätsfrauenklinik Leipzig
  • 1957-1958 kommissarischer Direktor der Universitätsfrauenklinik Leipzig
  • 1958-1981 Direktor der Universitätsfrauenklinik Rostock
  • 1965 Verdienter Arzt des Volkes
  • 1971 Obermedizinalrat
  • 1974 Nationalpreis III. Klasse der DDR
  • 1984 Dr. med. h. c. der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, PA 1234

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Helmut Max Kyank
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Kyank_1802
Datum: 16.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.