Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. habil. Dr. med. h.c. Dr. med. h.c. Friedrich Karl Georg Loeffler

Lebensdaten

geb. 13.09.1885 in Berlin
gest. 28.05.1967 in Berlin
Konfession: evangelisch
PND: 106481169

Lebenslauf

Studium

  • bis 1911 Studium: Medizin in Greifswald und Würzburg

Qualifikation

  • 1911 Promotion zum Dr. med. an der Universität Greifswald
  • 1919 Habilitation für Chirurgie an der Universität Halle
    Titel der Arbeit: Die Bahnen der spondylitischen Senkungsabsezze.

Akademische Karriere

  • seit 1923 aoProf für orthopädische und Unfallchirurgie an der Universität Halle
  • 1919-1923 PD für orthopädische und Unfallchirurgie an der Universität Halle
  • 1951-1957 Professor mit Lehrstuhl für Orthopädie an der Humboldt Universität Berlin
  • 1953-1955 Professor mit Lehrstuhl für Orthopädie an der Universität Leipzig

Ämter

  • 1953-1955 kommissarischer Direktor der Orthopädischen Klinik der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ehrenmitglied der Deutschen Orthopädischen Gesellschaft
  • Ehrenmitglied der Gesellschaft für Orthopädie der DDR
  • 1953 Gründungsvorsitzender der Gesellschaft für Orthopädie der DDR

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der NSDAP seit 1936

Publikationen (Auswahl)

  • Allgemeine Orthopädie für Ärzte und Studierende,Leipzig 1964.
  • (zus. mit Peter Friedrich Matzen und Eberhard W. Knöfler), Orthopädische Operationslehre, 2. Aufl., Berlin 1979.

Weitere Informationen

  • 1911-1912 Schiffsarzt
  • 1912-1914 Assistenzarzt an der Gochtschen Orthopädischen Privatklinik in Halle/Saale
  • 1914 wissenschaftlicher Assistent an der Chirurgischen Universitätsklinik in Halle/Saale
  • 1914-1916 Marinearzt
  • 1916-1922 mit dem Aufbau einer orthopädischen Abteilung an der Chirurgischen Universitätsklinik in Halle/Saale beauftragt
  • 1921-1922 Leiter der Privatklinik Merseburg
  • 1951-1957 Direktor der Orthopädischen Klinik der Charité Berlin
  • Auszeichnung: 1954 Verdienter Arzt des Volkes
  • 1958-1961 Leiter der chirurgischen Abeilung des Krankenhauses Kantsdorf
  • 1965 Ehrendoktor der medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • Direktor der Orthopädischen Klinik der Charité in Berlin
  • Ehrendoktor der Medizinischen Fakultät der Universität Greifswald
  • Urgroßvater mütterlicherseits (Dr. Laengner) war Geheimer Sanitätsrat und Geburtshelfer und Patenonkel von Bismarck
  • Vater und Großvater väterlicherseits (beide Friedrich Loeffler) waren bedeutende Ärzte und Professoren in Berlin
  • verheiratet mit Lotte geb. Köster

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA II, Fiche 823, 346-351; UAL PA 1155.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Friedrich Karl Georg Loeffler
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Loeffler_837
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.