Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. jur. Hans Mayer

Lebensdaten

Universitätsbibliothek Leipzig: Sondersammlungen

Bildquelle: Universitätsbibliothek Leipzig: Sondersammlungen

geb. 19.03.1907 in Köln
gest. 19.05.2001 in Tübingen
Konfession: jüdisch

Lebenslauf

Studium

  • 1925-1929 Studium der Staatswissenschaften, Rechtswissenschaft, Geschichte und Philosophie in an den Universitäten Köln, Bonn und Berlin

Qualifikation

  • 1948 Habilitation für Literaturwissenschaft an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Georg Büchner und seine Zeit.
  • 1931 Promotion zum Dr. jur. in Staats- und Rechtswissenschaften an der Universität Köln
    Titel der Arbeit: Die Krisis der deutschen Staatslehre und die Staatsauffassung Rudolf Smends.

Akademische Karriere

  • seit 1975 Honorarprofessor an der Universität Tübingen
  • 1948-1950 Professor mit Lehrstuhl für Geschichte der Nationalliteraturen an der Philologisch-Historischen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1950-1963 Professor mit Lehrstuhl für Kultursoziologie und Literaturgeschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1965-1973 oProf für Deutsche Sprache und Literatur an der Technischen Hochschule Hannover

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Akademie der Künste zu Berlin (West) seit 1964
  • Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Künste der DDR seit 1987
  • Officier im Ordre des Arts et des Lettres seit 1993

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der SAPD seit 1931
  • Mitglied der KPD(O) 1932-1935

Publikationen (Auswahl)

  • Thomas Mann. Werk und Entwicklung, Berlin 1950.
  • Außenseiter, Frankfurt am Main 1975.
  • Das unglückliche Bewusstsein. Zur deutschen Literaturgeschichte von Lessing bis Heine, Frankfurt am Main 1986.
  • Der Turm von Babel, Frankfurt am Main 1991.
  • Wendezeiten, Frankfurt am Main 1993.

Weitere Informationen

  • 1933 Emigration nach Frankreich, 1934 in die Schweiz
  • 1945 Rückkehr nach Deutschland (amerikanische Besatzungszone), 1948 Übersiedlung in die SBZ
  • Auszeichnungen: 1955: Nationalpreis der DDR, 1988: Ernst-Bloch-Preis, 1995: Heinrich-Mann-Preis
  • kehrte 1963 von einer Vortragsreise in die Bundesrepublik nicht in die DDR zurück
  • seit 1969 Gastprofessuren an amerikanischen Universitäten (u.a. Columbia, Wisconsin)
  • 1974 Gastprofessur am Collège de France
  • verbrachte den Zweiten Weltkrieg im Schweizer Exil; nach seiner Rückkehr wirkte er mehrere Jahre als Kulturredakteur der Deutsch-Amerikanischen Nachrichtenagentur (DANA) und als Chefredakteur für Politik und Nachrichten bei Radio Frankfurt/Main
  • Übersetzung von Louis Aragon und Jean-Paul Sartre ins Deutsche

Biographische, autobiographische Literatur

  • Lehmstedt, Mark (Hrsg.), Der Fall Hans Mayer. Dokumente 1956-1963, Leipzig 2007.
  • Lehmstedt, Mark (Hrsg.), Hans Mayer. Briefe 1948-1965, Leipzig 2006.
  • Kesting, Hanjo, Begegnungen mit Hans Mayer. Aufsätze und Gespräche, Göttingen 2007.
  • Mayer, Hans, "Ich durfte überleben". Ein Geschichtsbuch persönlicher Erinnerungen, Waging 2004.
  • Mayer, Hans, Ein Deutscher auf Widerruf. Erinnerungen, 2 Bde., Frankfurt am Main 1982.
  • Feige, Hans-Uwe, Mayers Vertreibung von der Karl-Marx-Universität Leipzig, in: DA 24 (1991), S. 730-733.
  • Klein, Alfred (Hrsg.), Hans Mayers Leipziger Jahre, Leipzig 1997.

Referenzen und Quellen

DBA II, Fiche 887, 355-358; DBA III, Fiche 607, 133, 264-276; Internationales Germanistenlexikon, Db. 2, S. 1181-1184.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Hans Mayer
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Mayer_645
Datum: 27.03.2017


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.