Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. jur. habil. et Dr. phil. h. c. Ludwig Mitteis

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, U00020-15a

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, U00020-15a

geb. 17.03.1859 in Laibach (Ljubljana)
gest. 26.12.1921 in Leipzig
Konfession: katholisch
PND: 118784293

Lebenslauf

Studium

  • 1876-1880 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Wien und Leipzig

Qualifikation

  • 1881 Promotion zum Dr. jur. in Rechtswissenschaften an der Universität Wien
  • 1884 Habilitation für Römisches Recht an der Universität Wien
    Titel der Arbeit: Die Lehre von der Stellvertretung nach römischem Recht mit Berücksichtigung des österreichischen Rechts.

Akademische Karriere

  • 1884-1887 PD für Römisches Recht an der Universität Wien
  • 1887-1891 außerordentlicher Professor für Römisches Recht an der Deutschen Universität Prag
  • 1891-1895 ordentlicher Professor für Römisches Recht an der Deutschen Universität Prag
  • 1895-1899 ordentlicher Professor für Römisches Recht an der Universität Wien
  • 1899-1921 ordentlicher Professor für Römisches Recht und Deutsches Bürgerliches Recht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1904-1905 Dekan der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • 1911-1912 Dekan der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • 1920-1921 Dekan der Juristenfakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ordentliches Mitglied der Philologisch-Historischen Klasse der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig 1901-1919
  • Ordentliches Mitglied der Philologisch-Historischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1919-1921

Publikationen (Auswahl)

  • Reichsrecht und Volksrecht in den östlichen Provinzen des römischen Kaiserreichs. Mit Beiträgen zur Kenntnis des griechischen Rechts und der spätrömischen Rechtsentwicklung, Leipzig 1891.
  • Römisches Privatrecht bis auf die Zeit Diokletians, Leipzig 1908.
  • Rechtsfolgen des Leistungsverzugs beim Kaufvertrag nach niederländischen Quellen des Mittelalters. Ein Beitrag zur Geschichte des Handelsrechts. Mit einem Urkundenanhang, Heidelberg 1913.
  • (Hrsg.) Griechische Urkunden der Papyrussammlung zu Leipzig, 2 Bde, Leipzig 1906.

Weitere Informationen

  • beschäftigte sich seit den 1890er Jahren vorwiegend mit der historischen Dimension des römischen Rechts, wobei sein besonderes Interesse dem Mittelmeerraum und dem vorderen Orient galt
  • Auszeichnungen: Dr. phil. h. c. der Universitäten Breslau, Athen, Oxford
  • Begründer einer internationalen rechtswissenschaftlichen Schule

Biographische, autobiographische Literatur

  • Mitglieder der Leipziger Juristen-Fakultät, Gedenkschrift für Ludwig Mitteis, Leipzig 1926.
  • Wenger, Leopold, Ludwig Mitteis und sein Werk, Wien 1923.
  • Weiß, Egon, Erinnerungen an Ludwig Mitteis, Leipzig 1922.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

NDB, Bd. 17, S. 576 f.; DBA II, Fiche 901, 99-105, 145-148; Hehl, Ulrich von (Hrsg.), Sachsens Landesuniversität in Monarchie, Republik und Diktatur (BLUWiG, Reihe A, Bd. 3), Leipzig 2005, S. 530.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Ludwig Mitteis
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Mitteis_102
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.