Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. theol. Hans Moritz

Lebensdaten

geb. 15.05.1926 in Gautzsch (heute Markkleeberg)

Konfession: evangelisch-lutherisch

Lebenslauf

Studium

  • 1950-1955 Studium: Theologie in Leipzig

Qualifikation

  • 1960 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Sein, Sinn und Geschichte beim frühen Paul Tillich.

Akademische Karriere

  • 1965-1969 Professor mit Lehrauftrag für Religionssoziologie und Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1969-1990 oProf für Religionssoziologie und Systematische Theologie am Bereich Theologie der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1990-1991 Professor für Religionssoziologie und Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1970-1989 Dekan des Bereichs Theologie der Karl-Marx-Universität Leipzig

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied im Friedensrat der DDR
  • Mitglied des Büros des Zentralrats der FDJ 1961-1963
  • Hauptvorstandsmitglied der CDU (Ost) 1968

Publikationen (Auswahl)

  • Sein, Sinn und Geschichte beim frühen Paul Tillich, Diss. masch. o. O. 1960.

Weitere Informationen

  • Militärdienst vor dem Abitur 1946
  • bis 1950 Neulehrer in Leipzig
  • 1956-61 Aspirant an der Universität Leipzig
  • 1957 Oberassistent an der Universität Leipzig
  • 1961-65 Hochschuldozent an der Universität Leipzig
  • 1966-72 Mitherausgeber der "Glaube und Gewissen"
  • 1969-77 Mitherausgeber der "Arbeiten zur Kirchengeschichte und Religionswissenschaft"
  • seit 1969 Direktor des Emil-Fuchs-Instituts für Religionsphilosophie und Religionssoziologie in Leipzig
  • 1981-88 Mitherausgeber der "Arbeiten zur Kirchengeschichte"
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Mitautor "Neue Zeit"

Referenzen und Quellen

Biographisches Handbuch der SBZ/DDR 2, S. 557 f.; Kürschner 1992, S. 2470.; Stengel, S. 170-172, 321, 438-440, 507-509, 616-618.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Hans Moritz
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Moritz_1224
Datum: 16.11.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.