Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Wilhelm Heinrich Otto Müller-Lenhartz

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N00274

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N00274

geb. 26.05.1873 in Marienthal
gest. 08.11.1952 in Leipzig
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 101179936

Lebenslauf

Studium

  • 1897-1900 Studium der Naturwissenschaften und Landwirtschaft an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1900 Promotion zum Dr. phil. in Landwirtschaft an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Untersuchung über Aufrahmfähigkeit der Milch.
  • 1917 Habilitation für Landwirtschaft an der Tierärztlichen Hochschule Dresden
    Titel der Arbeit: Kreislauf des Stickstoffs.

Akademische Karriere

  • 1917-1921 PD für Landwirtschaftslehre an der Tierärztlichen Hochschule Dresden
  • 1921-1923 planmäßiger außerordentlicher Professor für Landwirtschaftslehre an der Tierärztlichen Hochschule Dresden
  • 1923-1938/48 planmäßiger außerordentlicher Professor für Landwirtschaftslehre an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1948-1949 Professor mit Lehrstuhl für Tierzuchtlehre und Tierernährungslehre an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1949-1950 Professor mit Lehrstuhl für Tierzuchtlehre und Milchwirtschaft an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der DNVP
  • Mitglied des Stahlhelms
  • Mitglied im NSLB

Publikationen (Auswahl)

  • Die Entwicklung der Landwirtschaft im 19. Jahrhundert, Magdeburg 1927.
  • Hygienisch einwandfreie Milch, ihre Gewinnung, ihre Behandlung und ihr Wert, Berlin 1914.
  • Landwirtschaft und Wiederaufbau. Gedanken über Politik u. Wirtschaft, Leipzig 1923.
  • Zur Ernährung der Pelztiere, besonders der Farm-Füchse, Leipzig 1930.
  • Das C-Vitamin-Problem in der menschlichen Ernährung, Leipzig 1939.

Weitere Informationen

  • 1916-1919 Vorsitzender des Sächsischen Viehhandelsverbandes
  • bis 1921 Administrator der Versuchswirtschaft des Landwirtschaftlichen Instituts der Universität Leipzig
  • 1932/33 Reichstagsabgeordneter der DNVP
  • nach Ende des Ersten Weltkrieges Reichskommissar für die Einhaltung der Ablieferungsbestimmungen für Nutzvieh des Versailler Vertrages

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE, Bd. 7, 1998, S. 288; Kürschner 1931, Sp. 2037; DBA II, Fiche 926, 143-147; UAL, PA 211.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Wilhelm Heinrich Otto Müller-Lenhartz
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/MuellerLenhartz_277
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.