Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. habil. et Dr. rer. nat. Klaus Albert Robert Curt Mylius

Lebensdaten

geb. 24.08.1930 in Berlin

Konfession: konfessionslos
PND: 105953229

Lebenslauf

Studium

  • 1954-1958 Studium der Geographie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1957-1961 Studium der Indologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Qualifikation

  • 1962 Promotion zum Dr. rer. nat. in Geographie an der Universität Halle-Wittenberg
    Titel der Arbeit: Ökonomische Geographie Pakistans.
  • 1964 Promotion zum Dr. phil. in Indologie an der Universität Halle-Wittenberg
    Titel der Arbeit: Die gesellschaftlichen Zustände Indiens nach dem Shatapatha-Brahmana.
  • 1968 Habilitation für Indologie an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Indien in mittelvedischer Zeit nach den Sanskrit-Quellen dargstellt.

Akademische Karriere

  • 1959-1969 Gastprofessor für Althistorisches Recht am Orientalischen Institut der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1970-1976 Dozent für Sanskritphilologie an der Sektion Afrika- und Nahostwissenschaften der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1976-1990 aoProf für Sanskritistik und Indische Altertumskunde an der Sektion Afrika- und Nahostwissenschaften der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1991-1994 aoProf an der Universität Bayreuth

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ordentliches Mitglied der Leibniz Sozietät der Wissenschaften zu Berlin seit 1996
  • Ordentliches Mitglied der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft seit 2004
  • Fellow of the American Biographical Institute seit 2005
  • Ordentliches Mitglied der Philologisch-Historischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1986-1992
  • Korrespondierendes Mitglied der Philologisch-Historischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1992-1994

Publikationen (Auswahl)

  • Sanskrit-Deutsch, Deutsch-Sanskrit : Wörterbuch, 2. Aufl., Wiesbaden 2005.
  • Übers., Das Kamasutra, 2. Aufl., Stuttgart 1999.
  • Geschichte der altindischen Literatur, 3. Aufl., Wiesbaden 2003.
  • Chrestomathie der Sanskritliteratur, 4. Aufl., Wiesbaden 2005.
  • Wörterbuch Deutsch-Pāli, Wiesbaden 2008.

Weitere Informationen

  • 1945 kriegsbedingte Evakuierung nach Siegersleben
  • 1945-1948 Tätigkeit als Landarbeiter und Zeitungsträger
  • 1946-1948 Kaufmännische Lehre im Warenvertrieb Siegersleben
  • 1948-1952 Tätigkeit bei verschiedenen Dienststellen der SED, FDJ und DSF
  • 1952-1953 Leiter der Zentralschule für Filmvorführer des Staatlichen Komitees für Filmwesen
  • 1953-1954 Dozent an der Volkshochschule der Stadt Halle
  • 1954 nach autodidaktischer Wissensaneignung Sonderreifeprüfung an der Arbeiter- und Bauernfakultät der Universität Halle
  • 1958-1964 Wissenschaftlicher Oberassistent am Geographischen Institut der Universität Halle
  • 1964-1968 Habilitationsaspirant am Indischen Institut der Universität Leipzig
  • 1969-1970 Wissenschaftlicher Oberassistent für Sanskritphilologie im Arbeitsbereich Südasien der Sektion Afrika- und Nahostwissenschaften der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1973-1990 Leiter der Fachgruppe Altorientalistik
  • 1974 Ehrennadel der Karl-Marx-Universität Leipzig; 1985 Friedrich-Weller-Preis für Indologie der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig; 2000 Rabindranath-Tagore-Literaturpreis der Deutsch-Indischen Gesellschaft (nicht ausgehändigt); 2005 "American Medal of Honor" des American Biographical Institute; 2007 International Peace Prize der United Cultural Convention of the USA
  • 1991 Invalidisierung und Antrag auf Abberufung durch den Sächsischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

Biographische, autobiographische Literatur

  • Besondere Anerkennung für Professor Dr. Dr. Mylius, in: Reblandkurier Nr. 25, 17.06.2009, S. 6.
  • Göhler, Lars (Hrsg.), Indische Kultur im Kontext: Rituale, Texte und Ideen aus Indien und der Welt, Festschrift für Klaus Mylius, Wiesbaden 2005 (=Beiträge zur Indologie, Bd. 40).

Referenzen und Quellen

Eigene Angaben; UAL PA 4468; Kürschner (2009), S. 2878-2879.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Klaus Albert Robert Curt Mylius
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Mylius_1825
Datum: 16.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.