Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. sc. pol. Hans Hermann Poerschke

Lebensdaten

geb. 05.03.1937 in Berlin-Lichtenberg

PND: 107246082

Lebenslauf

Studium

  • 1955-1959 Studium: Journalistik in Leipzig

Qualifikation

  • 1969 Promotion zum Dr. rer. pol. in Theorie des Journalismus an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Zum Gebrauch des Begriffs der gesellschaftlichen Information in der Journalistikwissenschaft.
  • 1982 Promotion B zum Dr. sc. pol. in Theorie der Massenkommunikation an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Zur allgemeinen Charakteristik des sozialistischen Journalismus als Instrument politischer Leitung durch die marxistisch-leninistische Partei.

Akademische Karriere

  • 1970-1983 Dozent für Wesen und Funktion des sozialistischen Journalismus an der Sektion Journalistik der Universität Leipzig
  • 1983-1990 oProf für Theorie des Journalismus an der Sektion Journalistik der Universität Leipzig

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der FDJ
  • Mitglied des Rundfunkrates des MDR 1991-1997
  • Mitglied der Bundestags-Enquêtekommission "Zukunft der Medien" 1996-1998

Publikationen (Auswahl)

  • Der erste Grundriss unserer Wissenschaft. Theoretische Arbeit im Vorfeld der Gründung der Fakultät für Journalistik (= Theorie und Praxis des sozialistischen Journalismus, Bd. 12, Heft 4), Leipzig 1984.
  • (mit Gerhard Jung u. Edmund Schulz) Beiträge zum Begriff der gesellschaftlichen Information, Leipzig 1970.
  • (Hrsg.) Theoretische Grundlagen des sozialistischen Journalismus, Leipzig 1980.
  • Der Gegenstand des sozialistischen Journalismus. Lehrheft zu "Theoretische Grundlagen des sozialistischen Journalismus", Leipzig 1987.
  • Öffentlichkeit als Gegenstand gesellschaftswissenschaftlicher Diskussion in der DDR, in: Festschrift für Horst Pöttker, Dortmund 2009.

Weitere Informationen

  • 1943-1947 Besuch der Volks- und Grundschule in Premnitz und Berlin, 1947-1955 der Kant-Oberschule in Berlin
  • 1959-1961 und 1964-1969 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Theorie und Praxis der Pressearbeit der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1961-1964 hauptamtliche Funktion in der FDJ (bis 1963 als 1. Sekretär der FDJ-Kreisleitung der Universität Leipzig)
  • 1969-1970 Oberassistent für Wesen und Funktion des sozialistischen Journalismus am Institut für Theorie und Praxis der Pressearbeit der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1973-1978 Leiter des Wissenschaftsbereiches I (Theorie d. Journalismus und Pressegeschichte), 1982-90 Leiter des Wissenschaftsbereichs Theorie und Geschichte des Journalismus
  • 1989-1990 stellvertretender Direktor für Forschung der Sektion Journalistik der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1991 Direktor des Studienprogramms Publizistik
  • 1991-1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter, Mitglied der Gründungskommission des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • 1992-1997 Vorruhestand, seit 1997 Rentner
  • seit 2007 Mitglied des Kreistags Anhalt-Bitterfeld und des Stadtrats Bitterfeld-Wolfen

Biographische, autobiographische Literatur

  • Pöttker, Horst, Gegenständlich. Kein Opportunist, kein Dogmatiker: Hans Poerschke, in: transparent, Heft 2/1995.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, PA 2104; eigene Angaben.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Hans Hermann Poerschke
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Poerschke_1141
Datum: 18.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.