Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Johann Ehrenfried Pohl

Lebensdaten

geb. 12.09.1746 in Leipzig
gest. 25.10.1800 in Dresden
PND: 117688010

Lebenslauf

Studium

  • 1763-1769 Studium der Medizin an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1771 Promotion zum Magister Artium an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Animadversiones in structuram ac figuram foliorum in plantis
  • 1772 Promotion zum Dr. med. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: De sensibus morborum caussis

Akademische Karriere

  • 1773-1789 aoProf für Botanik an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1789-1796 oProf für Pathologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1796-1800 oProf für Therapie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Leipziger Ökonomischen Gesellschaft
  • Mitglied der Römisch-Kaiserlichen Akademie der Naturforscher seit 1774

Publikationen (Auswahl)

  • De Medico Exorcista, Leipzig 1778.
  • Vorlesungen über die Kenntniß und Heilung der vornehmsten Krankheiten des menschlichen Körpers, aus dem Lateinischen übersetzt und nebst Anmerkungen und einer Vorrede herausgegeben von D. Johann Ehrenfried Pohl, Leipzig 1780.
  • De varice interno morborum quorundam caussa, Leipzig 1785.
  • De analogia inter morbillos et tussim convulsivam, Leipzig 1789.

Weitere Informationen

  • 1769 Baccalaureat der Medizin; 1772-73 wissenschaftliche Reise nach Straßburg, Paris, Rouen und durch die Niederlande; Stadtaccoucheur Leipzigs; seit 1780 Kreis-, Amt- und Landphysikus in Leipzig; seit 1785 Beisitzer der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig; seit 1788 kurfürstlicher Hofrath und Leibarzt in Dresden, wobei er seine akademischen Verpflichtungen in Leipzig durch Substitute vertreten ließ
  • erhielt seine schulische Vorbildung durch Privatunterricht und auf der Thomasschule in Leipzig

Referenzen und Quellen

DBA I, Fiche 968, 376-384; DBA II, Fiche 1017, 282-283; 550 Jahre Medizinische Fakultät. Festschrift, hrsg. im Auftrag von Rektor und Senat der Karl-Marx-Universität Leipzig, Leipzig 1965, S. 208f.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Johann Ehrenfried Pohl
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Pohl_1333
Datum: 16.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.