Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. rer. pol. habil. Klaus Peter Preisigke

Lebensdaten

geb. 31.12.1939 in Zepernick

PND: 157096734

Lebenslauf

Studium

  • 1961-1965 Studium: Journalistik in Leipzig

Qualifikation

  • 1972 Promotion zum Dr. rer. pol. in Fernsehjournalismus an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Fernsehjournalistische Genres. Darstellung von Gestaltungsprinzipien der wichtigsten journalistischen Aussageformen im sozialistischen Fernsehen.
  • 1980 Promotion B zum Dr. sc. pol. in Fernsehjournalismus an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Zur Spezifik des sozialistischen Fernsehjournalismus und zu einigen aktuellen Problemen der Nutzung medialer Mittel und Möglichkeiten bei der journalistischen Darstellung der Wirtschafts- und Sozialpolitik im Fernsehen der DDR.

Akademische Karriere

  • 1974-1988 Lehrauftrag für Fernsehjournalistik an der Sektion Journalistik der Universität Leipzig
  • 1988-1991 oProf für Theorie und Praxis des Fernsehjournalismus an der Sektion Journalistik der Karl-Marx-Universität Leipzig

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied im Verband der Film- und Fernsehschaffenden der DDR 1970-1990
  • Mitglied im Fernsehrat des DFF 1990-1991

Publikationen (Auswahl)

  • Fernsehjournalistische Genres (= Lehrmateriel zur Fernsehjournalistik, Heft 4), Leipzig 1973.
  • Zur Spezifik des sozialistischen Fernsehjournalismus, Berlin 1981. (= Teildruck der Dissertation)
  • (Autorenkollektiv unter Emil Dusiska) Methodik der journalistischen Arbeit. Übungsbuch in 7 Teilen, Leipzig 1985.
  • (Hrsg.) Das Fernsehen der BRD. Strukturen-Inhalte-Methoden, Potsdam 1986.

Weitere Informationen

  • 1958-60 Wehrdienst in der NVA
  • 1960-61 Volontariat bei der Zeitung "Neuer Tag"
  • 1965-68 Redakteur/ Reporter beim Deutschen Fernsehfunk Berlin (Ost)
  • 1968-73 wissenschaftlicher Assistent für Fernsehjournalistik im Lehrkollektiv Spezialstudium
  • 1969-86 Leiter der Lehrgruppe Fernsehjournalistik
  • 1973-74 wissenschaftlicher Oberassistent für Fernsehjournalistik in Leipzig
  • 1980-88 Sekretär des Rates für journalistikwissenschaftliche Forschung der DDR
  • 1986-89 Leiter des Lehrstuhls für Fernsehjournalistik
  • 1992 Umbenennung des akademischen Titels in Dr. rer. pol. habil.
  • 1992-2004 freischaffender Fernsehpublizist
  • seit 2004 Rentner

Referenzen und Quellen

Universitätsarchiv Leipzig, Professorendatenbank; eigene Angaben.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Klaus Peter Preisigke
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Preisigke_1143
Datum: 22.04.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.