Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. rer. pol. habil. Günter Raue

Lebensdaten

geb. 24.12.1938 in Leipzig

PND: 106082965

Lebenslauf

Studium

  • 1957-1961 Studium: Journalistik in Leipzig

Qualifikation

  • 1965 Promotion zum Dr. rer. pol. in Geschichte des Journalismus an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Hilfe der sowjetischen Besatzungsmacht beim Aufbau einer demokratischen deutschen Presse nach der Zerschlagung des Faschismus. 1945-1949.
  • 1983 Promotion B zum Dr. sc. pol. in Geschichte des Journalismus an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Journalismus als Übergangsperiode. Zu Entstehung, Funktion und Profilierung des späteren DDR-Journalismus in der antifaschistisch-demokratischen Umwälzung (1945-1949).

Akademische Karriere

  • 1977-1986 Lehrauftrag für Kommunikationsgeschichte an der Sektion Journalistik der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1986-1988 aoProf für Geschichte des Journalismus an der Sektion Journalistik der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1988-1990 oProf für Mediengeschichte an der Sektion Journalistik der Karl-Marx-Universität Leipzig

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Landesvorsitzender Sachsen des Deutschen Journalistenverbandes seit 1990

Publikationen (Auswahl)

  • (Red.) Zeittafel zur Geschichte des DDR-Journalismus 1945-1961, Leipzig 1980.
  • A propos de certaines expériences acquises entre 1945 et 1961 au cours de la création du journalisme de la R.D.A., Berlin (Ost) 1983.
  • Geschichte des Journalismus in der DDR (1945 - 1961), Leipzig 1986.
  • Im Dienste der Wahrheit. Ein Beitrag zur Pressepolitik der sowjetischen Besatzungsmacht 1945 - 1949, Leipzig 1966. (= überarbeitete Dissertation)
  • Wo der Funke entsprang. Geschichte der Lenin'schen 'Iskra', Leipzig 1963.

Weitere Informationen

  • 1956-57 Volontariat in der Redaktion der LVZ
  • 1961-65 wiss. Assistent am Institut für Pressegeschichte der KMU Leipzig, 1965 Oberassistent
  • 1965-77 Moskauer Korrespondent und Wissenschaftsredakteur beim "Neuen Deutschland"
  • 1976 Ehrennadel der KMU Leipzig
  • 1977-86 Aufbau des Lehr- und Forschungsbereiches Kommunikationsgeschichte
  • 1986-89 stellvertretender Direktor der Sektion Journalistik für Erziehung und Ausbildung, 1989-90 Direktor der Sektion Journalistik
  • seit 1990 freischaffender Journalist

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Universitätsarchiv Leipzig: Professorendatenbank; UAL, PA 3894; eigene Angaben.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Günter Raue
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Raue_1145
Datum: 17.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.