Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil., Dr.-Ing. h. c. Friedrich Wilhelm Berthold Rinne

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N06039

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N06039

geb. 16.03.1863 in Osterode am Harz
gest. 12.03.1933 in Freiburg im Breisgau
PND: 116551070

Lebenslauf

Studium

  • 1880-1885 Studium der Naturwissenschaften an der Universität Göttingen

Qualifikation

  • 1885 Habilitation für Mineralogie und Petrographie an der Universität Göttingen
  • 1883 Promotion zum Dr. phil. in Mineralogie an der Universität Göttingen
    Titel der Arbeit: Kristallographische Untersuchungen einiger organischer Verbindungen.

Akademische Karriere

  • 1885-1887 PD für Mineralogie und Petrographie an der Universität Göttingen
  • 1887-1894 PD für Mineralogie und Petrographie an der Universität Berlin
  • 1894-1904 oProf für Mineralogie, Geologie und Hüttenkunde an der Technischen Hochschule Hannover
  • 1904-1908 oProf für Mineralogie und Geologie an der Universität Gießen
  • 1908-1909 oProf für Mineralogie und Geologie an der Universität Kiel
  • 1909-1928 oProf für Mineralogie und Petrographie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina seit 1927
  • Ordentliches Mitglied der Mathematisch-Physikalischen Klasse der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig 1910-1919
  • Korrespondierendes Mitglied der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 1911-1919
  • Stellvertretender Sekretär der Mathematisch-Physikalischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1915-1927
  • Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 1919-1925
  • Ordentliches Mitglied der Mathematisch-Physikalischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1919-1928
  • Auswärtiges Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 1925-1933
  • Korrespondierendes Mitglied der Mathematisch-Physikalischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1928-1933
  • Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 1929-1933

Publikationen (Auswahl)

  • Das Mikroskop im chemischen Laboratorium Elementare Anleitung zu einfachen krystallographisch-optischen Untersuchungen, Hannover 1900.
  • Praktische Gesteinskunde für Bauingenieure, Architekten und Bergingenieure, Studierende der Naturwissenschaft, der Forstkunde und Landwirtschaft, Hannover 1901.
  • (Hrsg.), Röntgenographische Feinbaustudien, 4 Tle., Leipzig 1921.
  • Grenzfragen des Lebens. Eine Umschau im Zwischengebiet der biologischen und anorganischen Naturwissenschaft, Leipzig 1931.

Weitere Informationen

  • verheiratet seit 1892 mit Elsbeth, geb. Schentke
  • begründete 1929 die "Friedrich-Rinne-Stiftung", die der Unterstützung von Studierenden der Mineralogie in Göttingen und Freiburg dient
  • Begründer der Salzpetrographie
  • führte quantitative physikalisch-mechanische und physikalisch-chemische Methoden in die Geowissenschaften ein und setzte als einer der ersten röntgenstrukturanalytische Methoden zur Untersuchung von Mineralen ein
  • seine Erkenntnisse bilden die Grundlage für die spätere Entdeckung der Plattentektonik

Biographische, autobiographische Literatur

  • Scheumann, Karl Hermann, Friedrich Rinne. Nachruf, in: Berichte der mathematisch-physikalischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 85 (1933), H. 3, S. 172-181.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE, Bd. 8, 1998, S. 319; NDB, Bd. 21, S. 638 f.; Bedeutende Gelehrte in Leipzig, Bd. 2, Leipzig 1965, S. 131-141; DBA II, Fiche 1079, 145-162; DBA III, Fiche 752, 243-249.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Friedrich Wilhelm Berthold Rinne
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Rinne_124
Datum: 21.10.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.