Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Johann Christian Rosenmüller

Lebensdaten

geb. 07.05.1771 in Heßberg (bei Hildburghausen)
gest. 28.02.1820 in Leipzig
Konfession: evangelisch (?)
PND: 11662499X

Lebenslauf

Studium

  • 1786-1792 Studium an der Universität Leipzig
  • 1792-1797 Studium der Medizin an der Universität Erlangen

Qualifikation

  • 1792 Promotion zum Magister Artium an der Universität Leipzig
  • 1797 Promotion zum Dr. med. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Quaedam de ossibus fossilibus animalis cujusdam, historiam ejus et cognitionem accuratiorem illustrantia

Akademische Karriere

  • 1798-1802 Dozent an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1802-1804 aoProf für Anatomie und Chirurgie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1804-1812 oProf für Anatomie und Chirurgie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1812-1820 oProf für Anatomie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1812 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1813/14 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1815 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1816/17 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1816/17 Rektor der Universität Leipzig
  • 1818 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1818/19 Rektor der Universität Leipzig
  • 1819/20 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Abbildungen und Beschreibungen merkwürdiger Höhlen in Muggendorf im Bayreuthischen Oberlande, Erlangen 1796.
  • Chirurgisch-anatomisce Abbildungen für Ärzte und Wundärzte, 3 Bde., Weimar 1805-12.
  • Handbuch der Anatomie nach Leber's Umriß der Zergliederungskunst zum Gebrauche für Vorlesungen, Leipzig 1808.
  • Compendium anatomiae in usum lectionum, Leipzig 1815.
  • Beitrag zur physikalischen beschreibung der Erde, 2 Bde., Leipzig 1799-1805.

Weitere Informationen

  • 1794 Ernennung zum Prosector am anatomischen Theater in Leipzig
  • 1797 Niederlassung als Praktischer Arzt in Leipzig
  • 1799 Garnisonsarzt der Stadt Leipzig
  • seit 1804 Beisitzer der Medizinischen fakultät der Universität Leipzig
  • 1806-1809 Universitätsphysikus
  • Auszeichnungen: 1811 Ernennung zum Königlich-Sächsischen Hofrath; 1804 Ritterkreuz des Russischen St.-Wladimir-Ordens dritter Klasse; 1819 Ernennung zum Ritter des Königlich-Sächsischen Civildienstordens
  • erhielt seine Schulbildung in Königsberg (Franken) und Erfurt

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA I, Fiche 1055, 285-292; DBA II, Fiche 1096, 296-297; ADB, Bd. 29 (1889), S. 221-222; 550 Jahre Medizinische Fakultät. Festschrift, hrsg. im Auftrag von Rektor und Senat der Karl-Marx-Universität Leipzig, Leipzig 1965, S. 208f.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Johann Christian Rosenmüller
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Rosenmueller_1334
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.