Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Friedrich Wilhelm Ehrenfried Rost

Lebensdaten

geb. 11.04.1768 in Bautzen ( Budissin)
gest. 12.02.1835 in Leipzig
Konfession: evangelisch
PND: 116632968

Lebenslauf

Studium

  • 1787-1794 Studium: Philologie, Geschichte, Philosophie und Theologie in Leipzig

Qualifikation

  • 1792 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Leipzig
  • 1804 Habilitation für Philosophie an der Universität Leipzig

Akademische Karriere

  • 1804-1809 PD für Philosophie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1809-1835 aoProf für Philosophie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Lateinischen Gesellschaft zu Jena
  • Mitglied der Oberlausitzer Gesellschaft der Wissenschaften zu Görlitz
  • Mitglied der historisch-theologischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Analecta critica, 5 Tle., Leipzig 1802-1807.
  • Rostiorum Latina Carmina. Cum Appendice Quorundam Irmischii Poematum, Leipzig 1812.
  • Die Feyer des 600jährigen Bestehens der Thomasschule zu Leipzig, Leipzig 1822.
  • Neun Lustspiele des M. Accius Plautus. Epidikus, Pseudolus, Mostallaria, Der Kaufmann, Der Perser, Amphitruo, Curculio, Truculentus und Pönulus. In alten Sylbenmaßen verdeutscht von Friedrich Wilhelm Ehrenfried Rost. Nach des Verfassers Tode aus dessen Schulschriften gesammelt und herausg. von Karl Heinr. Adelbert Lipsius, Leipzig 1836.
  • Opuscula Plautina, 2 Bde., Leipzi 1836.

Weitere Informationen

  • 1790 durch den Tod seines Vaters mittellos geworden, nahm er eine Stelle als Privatlehrer im Haus von Prof. Wenck an; 1792 freiwilliger Mitarbeiter an der neu gegründeten Rathsfreischule; 1794 Vesperprediger an der Universitätskirche Leipzig; 1794-1796 Rektor des Lyceums zu Plauen; 1796-1800 Conrektor und 1800-1835 Rektor der Thomasschule zu Leipzig
  • 1804 Begründung eines Witwenfiskus' für die Lehrer der Thomasschule; 1820 Begründung der Sachsenstiftung in Franzensbrunnen
  • verfasste zahlreiche deutsche und lateinische Gedichte, 1804 erhielt er die Würde eines "poeta laureatus" anlässlich der Feierlichkeiten der Universität Wittenberg
  • Kollegiat des kleinen und später des großen Fürstenkollegiums

Biographische, autobiographische Literatur

  • Dem dankbaren Andenken des Herrn Prof. Friedrich Wilhelm Ehrenfried Rost, hochverdienten Rectors an der Thomasschule unsers unvergeßlichen Lehrers und Führers. An seinem Begräbnißtage, er entschlief am 12. Februar 1835, gewidmet von seinen trauernden Schülern, Leipzig 1835.
  • Ihrem würdigen Lehrer Herrn M. Fr. Wilh. Ehrenfr. Rost zeitherigem Rectori der Schule zu Plauen beym Antritte des Conrectorats an der Thomas-Schule zu Leipzig, mit wahrer Verehrung gewidmet von den sämmtl. Alumnis dieser Schule, Leipzig 1796.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA I, Fiche 1057, 312-341; DBA II, Fiche 1098, 313; ADB, Bd. 29, 1889, S. 273-274; UAL, PA 0871.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Friedrich Wilhelm Ehrenfried Rost
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Rost_1318
Datum: 14.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.