Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil., Dr. theol. h. c. Alfred Curt Immanuel Schoene

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, FS_N06241-094

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, FS_N06241-094

geb. 16.10.1836 in Dresden
gest. 08.01.1918 in Kiel
PND: 116864982

Lebenslauf

Studium

  • 1855-1859 Studium: Klassische Philologie in Leipzig
  • 1862 Studium: in Bonn

Qualifikation

  • 1859 Promotion zum Dr. phil. in Klassischer Philologie an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: (über Sophokles' Trachinierinnen)
  • 1864 Habilitation für Klassische Philologie an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Quaestionum Hieronymianarum capita selecta.

Akademische Karriere

  • 1864-1867 PD für Klassische Philologie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1867-1869 aoProf für Klassische Philologie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1869-1874 oProf für Klassische Philologie an der Universität Erlangen
  • 1887-1892 oProf für Klassische Philologie an der Universität Königsberg
  • 1892-1902 oProf für Klassische Philologie und Altertumwissenschaft an der Universität Kiel

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der Montagsgesellschaft

Publikationen (Auswahl)

  • (Hrsg.) Lessings Werke. Teil 17: Schriften zur antiken Kunstgeschichte, Berlin 1910.
  • (Hrsg.) Thucydidis libri I et II, Berlin 1874.
  • Zu Lessings Emilia Galotti, [Kiel] 1893.
  • Die Weltchronik des Eusebius in ihrer Bearbeitung durch Hieronymus, Berlin 1900.
  • (Hrsg.) Briefe von Moritz Hauptmann, Kantor und Musikdirektor an der Thomasschule zu Leipzig, an Franz Hauser. 2 Bde., Leipzig 1871.

Weitere Informationen

  • 1849 Tod des Vaters
  • 1859 Oberlehrprüfung
  • 1859-61 Lehrer an der Kreuzschule Dresden
  • seit 1869 Direktor des Philologischen Seminars in Erlangen
  • 1875-77 Aufenthalt in Gotha, hier Kontakte zum Kreis von Neuphilologen um Otto Schneider
  • 1877-84 wissenschaftliche Tätigkeit in Paris
  • seit 1884 Oberbibliothekar der Universitätsbibliothek in Göttingen
  • seit 1893 verheiratet mit Magarete, geb. Eckardt
  • 1895-1902 Königlich Preußischer Geheimer Regierungsrat
  • 1916 Theologisches Doktordiplom als Anerkennung von der Kieler Theologischen Fakultät überreicht
  • Beteiligung am Männergesangsverein der Pauliner
  • hatte Verbindung zum Musiker Franz v. Holstein, Klara Schumann und Brahms
  • litt an einem Flechtenleiden

Biographische, autobiographische Literatur

  • Baumgarten, Otto, Zum Gedächtnis an Alfred Schöne (Rede gehalten im Trauerhause), [Kiel] 1928.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA I, Fiche 1130, 296 f; DBA II, Fiche 1176, 147-178. DBA III, Fiche 819, 337 f.; UAL, PA 0951.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Alfred Curt Immanuel Schoene
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Schoene_1194
Datum: 09.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.