Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Werner Schopper

Lebensdaten

geb. 04.09.1899 in Leipzig
gest. 20.12.1984
Konfession: evangelisch-lutherisch

Lebenslauf

Studium

  • 1919-1924 Studium der Medizin an den Universitäten Leipzig und Freiburg

Qualifikation

  • 1924 Promotion zum Dr. med. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Skoliose infolge Wachstumsstörung einer unteren Extremität
  • 1930 Habilitation für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie an der Universität Gießen
    Titel der Arbeit: Explantationsstudien an Blutgefäßen und serösen Häuten. Untersuchungen am normalen und entzündlich veränderten Netz, an weichen Hirnhäuten und an großen Gefäßen junger Meerschweinchen

Akademische Karriere

  • 1930-1936 PD für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie an der Universität Gießen
  • 1936-1938 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie an der Universität Gießen
  • 1938-1945 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Pathologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der William-Kerkhoff-Stiftung Bad Nauheim

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der SA seit 1933

Publikationen (Auswahl)

  • Skoliose infolge Wachstumsstörung einer unteren Extremität, Diss., Leipzig 1924.
  • Explantationsstudien an Blutgefäßen und serösen Häuten. Untersuchungen am normalen und entzündlich veränderten Netz, an weichen Hirnhäuten und an großen Gefäßen junger Meerschweinchen (=Beiträge zur pathologischen Anatomie und zur allgemeinen Pathologie, Bd. 88, Heft 3), Habil., Jena 1932.

Weitere Informationen

  • 1937-1945 Prosektor und Leiter des Pathologischen Instituts am St. Georg Krankenhaus Leipzig

Biographische, autobiographische Literatur

  • Werner Schopper (Nachruf), in: Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Pathologie 71 (1987), S. 578-583.

Referenzen und Quellen

Kürschner 1935, Sp. 1245; DBA II, Fiche 1180, 407; UAL, PA 1593.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Werner Schopper
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Schopper_534
Datum: 17.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.