Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Gustav Albert Schwalbe

Lebensdaten

geb. 01.08.1844 in Quedlinburg
gest. 23.04.1916 in Straßburg

Lebenslauf

Studium

  • 1862-1866 Studium: Medizin in Berlin, Zürich und Bonn

Qualifikation

  • 1866 Promotion zum Dr. med. an der Universität Berlin
    Titel der Arbeit: Observationes Nonnullae De Infusiorum Ciliatorum Structura.
  • 1870 Habilitation für Anatomie an der Universität Halle
    Titel der Arbeit: De canali Petiti et de zonula ciliari.

Akademische Karriere

  • 1870-1871 PD für Anatomie an der Universität Halle
  • 1871 PD für Anatomie an der Universität Freiburg
  • 1871-1873 aoProf für Histologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1873-1881 oProf für Anatomie an der Universität Jena
  • 1881-1883 oProf für Anatomie an der Universität Königsberg
  • 1883-1914 oProf für Anatomie an der Universität Straßburg

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ehrenmitglied der Anthropologischen Gesellschaft in Rom
  • Ehrenmitglied der Anthropologischen Gesellschaft zu Brüssel

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Ehrenmitglied der Anthropologischen Gesellschaft in Wien

Publikationen (Auswahl)

  • Ueber die Kaliberverhältnisse der Nervenfasern, Leipzig 1882.
  • Ueber getheilte Scheitelbeine, Stuttgart 1903.
  • Die Vorgeschichte des Menschen, Braunschweig 1904.
  • Lehrbuch der Neurologie. Die Lehre von dem Nervensystem (= Lehrbuch der Anatomie des Menschen, Bd. 2,2), Erlangen 1881.
  • Lehrbuch der Anatomie der Sinnesorgane (= Lehrbuch der Anatomie des Menschen, Bd. 2,3), Erlangen 1887.

Weitere Informationen

  • 1873-81 Direktor des Anatomischen Instituts in Jena, 1881-83 in Königsberg, 1883-1914 in Straßburg
  • Herausgeber der "Morphologischen Arbeiten" 1891-98, der "Jahresberichte über die Fortschritte der Anatomie und Entwicklungsgeschichte" 1892-1916, der "Beiträge zur Anthropologie Elsaß-Lothringens" 1898ff. und der "Zeitschrift für Morphologie und Anthropologie" 1899ff.
  • Begründer der vergleichenden und exakten stammesgeschichtlichen Forschung in der Anthropologie mit zahlreichen Arbeiten über die Abstammung des Menschen
  • nach der Promotion Unterarzt beim stehenden Kriegslazarett in Reichenberg in Böhmen; Hofrat und Geheimer Medizinalrat; im Deutsch-Französischem Krieg Assistenzarzt im 7. Kürassier-Regiment
  • nach ihm sind die Corpuscula Schwalbe, der Schwalbesche Raum, das Schwalbesche Gesetz der Nervenverzweigung im Muskel und der Schwalbesche Kern benannt

Biographische, autobiographische Literatur

  • Festschrift für Gustav Schwalbe zur Feier seines 70. Geburtstages am 1. August 1914, Stuttgart 1914.
  • Fischer, Eugen, Gustav Schwalbe (= Sonderdruck der Zeitschrift für Morphologie und Anthropologie, Bd. 20), Stuttgart 1917.

Referenzen und Quellen

DBA I, Fiche 1157, 321-323; DBA II, Fiche 1201, 176-212; DBE, Bd. 9, 1998, S. 220.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Gustav Albert Schwalbe
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Schwalbe_991
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.