Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. theol. Friedrich Immanuel Schwarz

Lebensdaten

geb. 05.03.1728 in Lorenzkirch
gest. 25.10.1786 in Leipzig
Konfession: evangelisch
PND: 140877444

Lebenslauf

Studium

  • ab 1748 Studium in Wittenberg

Qualifikation

  • 1751 Promotion zum Mag. art. an der Universität Wittenberg
  • 1753 Promotion zum Mag. legens an der Universität Wittenberg
  • 1768 Promotion zum Lic. theol. an der Universität Wittenberg
  • 1770 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Wittenberg

Akademische Karriere

  • 1778-1781 Prof quartus für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1778-1786 oProf für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1781-1785 Prof tertius für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1785-1786 Prof secundarius für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1779 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1782 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1785 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1785 Rektor der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • De auriculari confessione Caroli II., Torgau 1762.
  • De corrupto sub adrentum Messiae scholarum Ebraearum statu, Torgau 1763.
  • Quantum intersit ecclesiae curare ne fides christiana sit fides temporum potius quam evangeliorum, Wittenberg 1768.
  • Publicatae in Saxonia formulae concordiae memoria bissaecularis, Leipzig 1780.
  • Liturgiae ecclesiae evangelicae initia, Leipzig 1782.

Weitere Informationen

  • 1741 Besuch der Städtischen Lateinschule für Knaben (heute Franziskaneum)
  • 1752 Kustos der Universitätsbiblithek Wittenberg
  • 1752 sowie 1755 1752 Adjunkt der Philosophischen Fakultät der Universität Wittenberg
  • 1754 Leiter der Universitätsbibliothek
  • 1756 Rektor des Lyceums zu Torgau
  • 1758 Rektor der Fürstenschule St. Augustin Grimma
  • seit 1758 Ehe mit Rahel Elisabeth Hofmann; 2 Kinder
  • 1763 Superintendent in Penig
  • 1770 Hof- und Schlossprediger sowie Stiftsuperintendent in Zeitz
  • 1770 Konsistorialassessor in Zeitz
  • 1781-1785 Domherr in Zeitz
  • ab 1784 Kollegiat am Großen Fürstenkolleg
  • 1785 Domherr in Meißen

Biographische, autobiographische Literatur

  • Eck, Johann Georg, Leben Friedrich Immanuel Schwarzens. Nebst einigen Briefen an ihn, Leipzig 1787.

Referenzen und Quellen

Hein / Junghans, Die Professoren und Dozenten der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig von 1409 bis 2009, S. 266f.; MGTL, Bd. 12, S. 600-604.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Friedrich Immanuel Schwarz
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Schwarz_2535
Datum: 14.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.