Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. theol. Nikolaus Selnecker

Lebensdaten

Festschrift 500 Jahre Universität Leipzig 1909, Band 1

Bildquelle: Festschrift 500 Jahre Universität Leipzig 1909, Band 1

geb. 06.12.1532 in Hersbruck
gest. 22.05.1592 in Leipzig
Konfession: protestantisch
PND: 131076027

Lebenslauf

Studium

  • ab 1568 Studium in Leipzig
  • 1549-1558 Studium der Theologie in Wittenberg

Qualifikation

  • 1554 Promotion zum Mag. art. an der Universität Wittenberg
  • 1570 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Wittenberg

Akademische Karriere

  • 1562-1568 oProf für Theologie an der Universität Jena
  • 1568-1570 oProf für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1571-1574 oProf für Theologie an der Universität Helmstedt
  • 1474-1576 aoProf für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1576-1589 oProf für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • Die Auslegung des Psalters, Nürnberg 1568.
  • Bericht auf das Erkenntnis von der Rechtfertigung, geschrieben von drei Theologen zu Jena, Leipzig 1569.
  • Commentarius in Genesin, Leipzig 1569.
  • Christliche und nothwendige Verantwortung auf der Flacianer Lesterung, Leipzig 1570.

Weitere Informationen

  • alternatives Geburtsdatum: 05.12.1532
  • ab 1538 Besuch des Heilig-Geist-Spitals in Nürnberg (Chorschüler)
  • 1558-1562 Hofprediger zu Dresden
  • seit 1558 Ehe mit Margaretha Gräser, 15 Kinder
  • 1568-1570 Superintendent und Pastor der Thomaskirche zu Leipzig
  • 1570-1574 Hofprediger im Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel
  • 1573 an der Einführung lutherischer Kirchenordnung in Oldenburg beteiligt
  • 1574-1589 Superintendent und Pastor der Thomaskirche zu Leipzig
  • 1576 Begründer der Thomaskantorei
  • 1576 Domherr in Meißen
  • 1577 Mitverfasser Konkordienformel
  • 1584-1589 Kollegiat am Großen Fürstenkolleg
  • 1590-1591 Superintendent zu Hildesheim
  • 1591-1592 Leiter der protestantischen Kirchenverwaltung zu Augsburg
  • alternatives Sterbedatum: 24.05.1592

Referenzen und Quellen

Hein/Junghans, Die Professoren und Dozenten der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig von 1409 bis 2009, S. 268f.; ADB, Bd. 33, S. 687-692; DBA I, Fiche 1175, 87-131; DBA II, Fiche 1213, 15-24, Fiche 1216,195-197; DBA III, Fiche 848, 34-42; Fiche 1055, 375-381.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Nikolaus Selnecker
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Selneccer_1416
Datum: 18.11.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.