Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Adolf Ferdinand Sieverts

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N00240

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N00240

geb. 07.10.1874 in Hamburg
gest. 08.01.1947 in Jena
PND: 117629561

Lebenslauf

Studium

  • 1894-1898 Studium der Chemie an der Technischen Hochschule Dresden und an den Universitäten Leipzig und Göttingen

Qualifikation

  • 1907 Habilitation für Chemie an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Occlusion und Diffusion von Gasen durch Metalle
  • 1898 Promotion zum Dr. phil. in Chemie an der Universität Göttingen
    Titel der Arbeit: Beiträge zur Kenntnis des Pinols.

Akademische Karriere

  • 1907-1915 PD für Chemie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1915-1919 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Chemie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1919-1921 planmäßiger außerordentlicher Professor für Chemie an der Universität Greifswald
  • 1921-1922 oProf für Chemie an der Universität Greifswald
  • 1922-1927 oProf für Anorganische und Analytische Chemie an der Universität Frankfurt/Main
  • 1927-1942 oProf für Anorganische Chemie an der Universität Jena
  • 1945-1947 oProf für Anorganische Chemie an der Universität Jena

Publikationen (Auswahl)

  • Beiträge zur Kenntnis des Pinols, Diss., Göttingen 1898.
  • Über die Okklusion und Diffusion von Gasen durch Metalle, Habil.-Schr., Leipzig 1907.
  • Das Aufnahmevermögen der Eisen-Molybdän-Legierungen für Wasserstoff und Stickstoff, Düsseldorf 1934.
  • Palladium und Wasserstoff, 2 Bde., Leipzig 1914.

Weitere Informationen

  • 1902-1904 Betriebsassistent an der Königlichen Porzellanmanufaktur Meißen, seit 1904 Assistent am Institut für angewandte Chemie und Pharmazie der Universität Leipzig
  • 1916 Ernennung zum Vorsteher der physikalisch-chemischen Abteilung des Kaiser-Wilhelm-Instituts für physikalische Chemie und Elektrochemie
  • 1927 Ernennung zum Direktor des Chemischen Laboratoriums der Universität Jena
  • Mitglied des Arbeitskreises um Walter Hempel und Fritz Förster an der Universität Dresden

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBE, Bd. 9, 1998, S. 322; Kürschner 1931, Sp. 2798; Büch, Gabriele, Der Wissenschaftler und Mensch Adolf Sieverts (1874-1947) - Professor der Chemie an der Universität Jena von 1927 bis 1942 und 1945/46, in: Stolz, R. (Hrsg.), Chemie und Pharmazie im Spiegel der Geschichte. Haeckeliana- Abhandlungen zur Wissenschaftgsgeschichte. Förderverein Ernst-Haeckel-Haus e. V., Jena 1993, S. 195-209.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Adolf Ferdinand Sieverts
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Sieverts_439
Datum: 22.10.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.