Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Martin Staemmler

Lebensdaten

geb. 23.10.1890 in Duschnik
gest. 06.06.1974 in Kiel
PND: 123832241

Lebenslauf

Qualifikation

  • 1916 Promotion zum Dr. med. in Pathologischer Anatomie an der Universität Berlin
    Titel der Arbeit: Ueber Kropfbefunde im Leichenhause des Charite-Krankenhauses zu Berlin.

Akademische Karriere

  • 1922-1926 PD für Pathologie an der Universität Göttingen
  • 1926-1933 aoProf für Pathologie an der Universität Göttingen
  • 1933 ordentlicher Honorarprofessor für Rassenpflege an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1934-1935 oProf für Pathologische Anatomie an der Universität Kiel
  • 1935-1945 oProf für Pathologische Anatomie an der Universität Breslau

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der NSDAP seit 1931

Publikationen (Auswahl)

  • (Hrsg.) Lehrbuch der speziellen pathologischen Anatomie, Berlin o. J.
  • (MHrsg.) Volk und Rasse.
  • Rassenpflege im völkischen Staat, München 1933.
  • Über Keimschädigung durch Genussgifte, Berlin 1936.
  • Die isolierte (Fiedlersche) Myokarditis. Eine pathologisch-anatomische Studie, Stuttgart 1962.

Weitere Informationen

  • 1938-1942 Rektor der Universität Breslau
  • 1950-1960 Direktor Pathologisch-Bakteriologischen Instituts der städtischen Krankenanstalten Aachen
  • Direktor des Pathologisch-Hygienischen Instituts in Chemnitz
  • Teilnahme am Ersten Weltkrieg als Bataillonsarzt
  • nach dem Staatsexamen Assistent am Pathologischen Institut in Chemnitz und Göttingen
  • verheiratet mit Ruth, geb. Missfelder

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA II, Fiche 1247, 445-448; Aly, Götz (Hrsg.), Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945. Bd. 1. Deutsches Reich 1933-1937, Oldenburg 2008, S. 284.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Martin Staemmler
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Staemmler_543
Datum: 18.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.