Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. habil., Dr. phil. h. c. Max Zacharias Steinmetz

Lebensdaten

geb. 12.10.1912 in Frankfurt am Main
gest. 11.09.1990 in Leipzig
PND: 105701726

Lebenslauf

Studium

  • 1932-1939 Studium der Kunstgeschichte, Geschichte, Germanistik, Klassischen Philologie und Philosophie an den Universitäten Heidelberg, Frankfurt am Main und Freiburg

Qualifikation

  • 1939 Promotion zum Dr. phil. in Geschichte an der Universität Freiburg
    Titel der Arbeit: Die Politik der Kurpfalz unter Kurfürst Ludwig V. 1508-1544.
  • 1957 Habilitation für Mittlere und Neuere Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Titel der Arbeit: Das Müntzerbild in der Geschichtsschreibung von Luther und Melanchthon bis zum Ausbruch der französischen Revolution.

Akademische Karriere

  • 1954-1957 Dozent für Mittlere und Neuere Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1957-1959 Professor mit Lehrauftrag für Mittlere und Neuere Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1959-1960 Professor mit vollem Lehrauftrag für Mittlere und Neuere Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1960-1977 Professor mit Lehrstuhl für Deutsche Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied des Präsidiums der Deutschen Historiker-Gesellschaft der DDR seit 1958
  • Vorsitzender der Sektion Mediävistik der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin seit 1960
  • Mitglied der Historischen Kommission der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig seit 1962

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied des Nationalkomitees der Historiker der DDR seit 1968
  • Mitglied im NS-Studentenbund 1933-1934
  • Mitglied der SA 1933-1940
  • Mitglied der DSF 1949-1990
  • Mitglied der SED 1949-1990
  • Mitglied im FDGB 1949-1990

Publikationen (Auswahl)

  • (Hrsg.) Geschichte der Universität Jena 1548/58-1958, 2 Bde, Jena 1958-1962.
  • (Hrsg.) Geschichte der deutschen Universitäten und Hochschulen. Ein Überblick, 3 Tle., Berlin 1971/72.
  • Das Müntzerbild von Martin Luther bis Friedrich Engels, Berlin 1971.
  • (Hrsg.) Die frühbürgerliche Revolution in Deutschland, Berlin 1985.
  • Thomas Müntzers Weg nach Allstedt. Eine Studie zu seiner Frühentwicklung, Berlin 1988.

Weitere Informationen

  • 1919-1923 Volksschule Mannheim, 1923-1932 Humanistisches Karl-Friedrich-Gymnasium Mannheim
  • 1939-1940 Assistent bei der Deutschen Bibliographie der Reformationszeit in Marburg/Lahn als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 1940-1945 Teilnahme am Zweiten Weltkrieg
  • 1944 Kriegsverdienstkreuz II. Klasse, 1959 Medaille für ausgezeichnete Leistungen und Ehrenmedaille der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 1967 Ernst-Moritz-Arndt-Medaille, 1972 Vaterländischer Verdienstorden in Bronze, 1975 Nationalpreis III. Klasse, 1977 Ehrennadel der Karl-Marx-Universität Leipzig, 1982 Ehrensenator der Karl-Marx-Universität Leipzig, 1987 Vaterländischer Verdienstorden in Silber
  • 1945-1949 sowjetische Kriegsgefangenschaft
  • 1949-1951 Referent bei der Deutschen Verwaltung für Volksbildung; nebenberufliche Lehrtätigkeit an der Bibliothekarschule des Magistrats und der ABF Berlin mit Lehrauftrag für Geschichte
  • 1951-1954 Abteilungsleiter im Staatssekretariat für Hochschulwesen
  • 1952-1953 Lehrauftrag für Geschichte des Mittelalters an der Humboldt-Universität Berlin
  • 1959-1967 Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates für Geschichte beim Staatssekretariat für Hoch- und Fachschulwesen
  • 1977 Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Karl-Marx-Universität Leipzig

Biographische, autobiographische Literatur

  • Max Steinmetz 70 Jahre, in: ZfG 30 (1982), S.836 f.
  • Hoyer, Siegried (Hrsg.), Reform, Reformation, Revolution. Ausgewählte Beiträge einer wissenschaftlichen Konferenz in Leipzig am 10. und 11. Oktober 1977, Leipzig 1980
  • Max Steinmetz 75 Jahre, in: ZfG 35 (1987), S. 819 f.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, PA 3995; DBA III, Fiche 882, 297-298; KGL 1970, Sp. 2934 f.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Max Zacharias Steinmetz
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Steinmetz_1718
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.