Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. habil. et Dr. phil. et Dr. h. c. mult. Erich Martin Emil Strack

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N00327

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N00327

geb. 20.11.1897 in Wollin
gest. 10.02.1988
Konfession: evangelisch-lutherisch
PND: 107541866

Lebenslauf

Studium

  • 1919-1923 Studium: Medizin in Greifswald, Berlin und Würzburg
  • 1923-1927 Studium: Chemie in Greifswald und Berlin

Qualifikation

  • 1924 Promotion zum Dr. med. an der Universität Greifswald
    Titel der Arbeit: Nachuntersuchung über Basedowfälle.
  • 1928 Promotion zum Dr. phil. in Chemie an der Universität Greifswald
    Titel der Arbeit: Über die Reaktion von Schwefelkohlenstoff mit einigen Diaminen und Guanidinen.
  • 1931 Habilitation für Physiologie an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Versuche über ganz einseitige Ernährung

Akademische Karriere

  • 1931-1938 PD für Physiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1938-1939 nichtplanmäßiger außerordentlicher Professor für Stoffwechselphysiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1939-1945 planmäßiger außerordentlicher Professor für Stoffwechselphysiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1948-1965 Professor mit Lehrstuhl für Physiologische Chemie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina
  • Ordentliches Mitglied der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1949-1988
  • Stellvertretender Sekretär der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1960-1965

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der NSV 1934-1944
  • Mitglied der Altherrenschaft des NSDStB 1938-1944
  • Mitglied im NSDB 1938-1944
  • Mitglied im DRK 1939-1944
  • Mitglied im VDA 1939-1944

Publikationen (Auswahl)

  • Beobachtungen über den endogenen Anteil des Kot-Stickstoffs (= Berichte über die Verhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse, Bd. 97,1), Berlin 1949.
  • Nachuntersuchung über Basedowfälle, Diss., Greifswald 1924.
  • Über die Reaktion von Schwefelkohlenstoff mit einigen Diaminen und Guanidinen, Diss., Greifswald 1928.
  • Versuche über ganz einseitige Ernährung (=Berichte der math.-phys. Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Bd.84), Habil., Leipzig 1932.
  • Die Dauerinfusion als Verfahren zur Erforschung des Kohlenhydratstoffwechsels des Tierkörpers (= Berichte über die Verhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse, Bd. 98,5), Berlin 1952.

Weitere Informationen

  • 1918 Notabitur
  • 1945 Evakuierung nach Weilburg/Lahn durch die aus Leipzig abziehende US-Armee
  • seit 1948 Direktor des Physiologisch-Chemischen Instituts
  • Emeritierungsjahr 1963
  • 1978 Ehrensenatorwürde der Universität Leipzig
  • In zweiter Ehe mit Christa, geb. Gaul verheiratet

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

Kürschner 1940/41, Bd. 2, Sp. 876; DBA II, Fiche 1275, 4; UAL, PA 3491.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Erich Martin Emil Strack
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Strack_544
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.