Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Christoph Josef Vonkennel

Lebensdaten

Karl-Sudhoff-Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften an der Universität Leipzig

Bildquelle: Karl-Sudhoff-Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften an der Universität Leipzig

geb. 09.08.1897 in München
gest. 13.06.1963 in Köln
Konfession: evangelisch
PND: 107651785

Lebenslauf

Qualifikation

  • 1935 Habilitation für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Universität München
  • 1928 Promotion zum Dr.med. in Dermatologie an der Universität München
    Titel der Arbeit: Experimentelle und histochemische Untersuchungen zur Wismut-Therapie.

Akademische Karriere

  • 1935-1938 PD für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Universität München
  • 1938-1943 oProf für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Universität Kiel
  • 1943-1945 ordentlicher Professor für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1950-1963 oProf für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Universität Köln

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitglied der SS

Publikationen (Auswahl)

  • Die Malariabehandlung der Frühlues, Berlin 1927.
  • Experimentelle und histochemische Untersuchungen zur Wismut-Therapie, Berlin 1931.
  • Zur Prüfung silikonhaltiger Hautschutzsalben, Köln 1958.

Weitere Informationen

  • 1914-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg; Schwerkriegsbeschädigter (Verlust eines Beines)
  • 1937-1938 Lehrstuhlvertretung an der Universität Kiel
  • im April 1945 Verhaftung durch die amerikanische Besatzungsmacht
  • nach 1945 Facharzt der Chemischen Werke Rheinpreußen in Düsseldorf
  • Entdecker der Chemotherapeutica
  • Freitod
  • beratender Dermatologe der Waffen-SS
  • führte im Zweiten Weltkrieg dermatologische Experimente an Insassen des KZ Buchenwald durch

Biographische, autobiographische Literatur

  • Leube, Brita, Leben und Werk des Dermatologen Josef Vonkennel (1897-1963) unter besonderer Berücksichtigung seiner Wirkungszeit in Leipzig, Leipzig 1998.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA II, Fiche 1329, 82-85; DBA III, Fiche 925, 344; UAL, PA 1647.

Empfohlene Zitierweise:
Art:Christoph Josef Vonkennel
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Vonkennel_550
Datum: 18.11.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.