Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. iur. Carl Joseph Georg Sigismund Wächter

Lebensdaten

Universitätsbibliothek Leipzig: Sondersammlungen

Bildquelle: Universitätsbibliothek Leipzig: Sondersammlungen

geb. 24.12.1797 in Marbach am Neckar
gest. 15.01.1880 in Leipzig
Konfession: evangelisch (?)
PND: 11880586X

Lebenslauf

Studium

  • 1815-1818 Studium: Rechtswissenschaft in Tübingen und Heidelberg

Qualifikation

  • 1822 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Tübingen
    Titel der Arbeit: Doctrina de conditione causa data causa non secuta in contractibus innominatis.

Akademische Karriere

  • 1819-1822 aoProf für Rechtswissenschaft an der Universität Tübingen
  • 1822-1833 oProf für Rechtswissenschaft an der Universität Tübingen
  • 1833-1836 oProf für Strafrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • 1836-1851 Prof für Rechtswissenschaft an der Universität Tübingen
  • 1852-1880 oProf für Straf- und Pandektenrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1858-1860 Rektor der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Mitglied der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig seit 1854

Publikationen (Auswahl)

  • Gemeines Recht Deutschlands, insbesondere Gemeines Deutsches Strafrecht, Leipzig 1844.
  • Beiträge zur Deutschen Geschichte, insbesondere zur Geschichte des Deutschen Strafrechts, Tübingen 1845.
  • Der Entwurf eines bürgerlichen Gesetzbuches für das Königreich Sachsen. Ein Beitrag zur Beurteilung desselben, Leipzig 1853.
  • Handbuch des Sächsischen und Thüringischen Strafrechts, Leipzig 1856-1858.
  • Handbuch des im Königreich Württemberg geltenden Privatrechts, 2 Bde., Stuttgart 1839-1851 (unvollendet).
  • Lehrbuch des Römisch-Deutschen Strafrechts, 2 Bde., Stuttgart 1825/26.

Weitere Informationen

  • 1819 Referendar und Justizassessor am Esslinger Gerichtshof, 1851/52 Präsident des Oberapellationsgerichtes der vier freien Städte in Lübeck, seit 1860 Präsident des Deutschen Juristentages
  • unpromoviert wurde er 1819 auf Vorschlag der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen zum Außerordentlichen Professor und 1822 zum ordentlichen Professor der Rechte ernannt; 1825-1828 Rektor, danach Vizekanzler und 1835-1851 Kanzler der Universität Tübingen, dadurch Mitglied und 1839-48 Kammerpräsident des Württembergischen Landtages in Stuttgart, 1835 Ehrenbürgerschaft der Stadt Tübingen
  • seit 1855 regelmäßiges Mitglied des Staatsgerichtshofes Sachsen; 1859 Ehrenbürgerschaft der Stadt Leipzig; 1862, 1865 und 1866 Stadtverordneter der Stadt Leipzig; 1867 Abgeordneter der Stadt Leipzig für den konstituierenden Reichstag des Norddt. Bundes; 1869 Ernennung zum wirklichen Geheimen Rat mit dem Titel Excellenz; 1879 Erhebung in den erblichen sächsischen Adelsstand
  • 1862 Ernennung zum Ordinarius und "Professor Primarius" der Juristenfakultät der Universität Leipzig; seit 1876 Einschränkung seiner akademischen Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen
  • Träger des Großkreuzes des Königlich Sächsischen Adelsordens, des Königlich Bayerischen Maximiliansordens für Kunst und Wissenschaft, des Kaiserlich-Königlichen Österreichischen Franz-Josef-Ordens, des Kaiserlich Russischen Stanislaus-Ordens, des Sachsen-Ernestinischen Hausordens, des Königlich Sächsischen Verdiens-Ordens und einigen anderen Orden

Biographische, autobiographische Literatur

  • Zur Geschichte des Römisch-canonischen Prozesses in Deutschland während des vierzehnten und zu Anfang des fünfzehnten Jahrhunderts. Festschrift Herrn Carl Georg von Wächter zu seinem fünfzigjährigen Doctor-Jubiläum am 16. Juli 1872, hrsg. durch die Rostocker Juristen-Facultät, Rostock 1872.
  • Seeger, Hermann, Über das Verhältnis der Strafrechtspflege zum Gesetz im Zeitalter Ciceros. Diese Abhandlung bildet einen Theil der von der Juristenfaultät an der kgl. Universität Tübingen dem Herrn Geheimenrath Prof. Dr. von Wächter in Leipzig aus Anlass seines fünfzigjährigen Amtsjubiläums am 13. Aug. 1869 gewidmeten Festschrift, Tübingen 1869.
  • Hänel, Gustav Friedrich, Lebensskizzen einiger in Sachsen außerhalb Leipzig geborenen Juristen, welche sich um die Geschichte des römischen Rechts und die Bearbeitung römischer Rechtsquellen seit dem 16. Jahrhundert verdient gemacht haben. Festschrift zu dem 25jährigen Ordinariats-Jubiläum des Herrn Dr. Carl Georg v. Wächter, Leipzig 1877.
  • Koeppen, Albert, Der Fruchterwerb des bonae fidei possessor. Zur Lehre von der Pendenz der Rechtsverhältnisse. Festschrift im Namen und Auftrag der Strassburger Juristen-Fakultät. Dem gefeierten Lehrer der dt. Rechtswissenschaft ... Herrn Carl Georg von Wächter widmet diese Schrift zur Feier seines 50jährigen Doctor-Jubiläums am 16. Juli 1872 ... die Juristen-Fakultät der Universität Strassburg, Jena 1872.
  • Dernburg, Heinrich, Die Institutionen des Gajus. Ein Collegienheft aus dem Jahre 161 nach Christi Geburt. Festschrift dem Herrn Geheimen Rath Prof. Dr. v. Wächter, Ordinarius des Spruchcollegs zu Leipzig, überreicht diese Schrift zur Feier des Jubiläums seiner 50jährigen Lehrthätigkeit am 13. Aug. 1869 die iuristische Facultät der Universität Halle-Wittenberg, Halle a. d. Saale 1869.
  • Wächter, Oskar von, Carl Georg von Wächter. Leben eines deutschen Juristen, Leipzig 1881.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

ADB, Bd. 40, 1896, S. 435-440; DBE, Bd. 10, 2008, S. 332; Hehl, Ulrich von (Hrsg.), Sachsens Landesuniversität in Monarchie, Republik und Diktatur (BLUWiG, Reihe A, Bd. 3), Leipzig 2005, S. 525.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Carl Joseph Georg Sigismund Wächter
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Waechter_1026
Datum: 28.03.2017


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.