Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. med. Carl Weigert

Lebensdaten

geb. 19.03.1845 in Münsterberg
gest. 05.08.1904 in Frankfurt am Main
Konfession: jüdisch
PND: 117249076

Lebenslauf

Studium

  • bis 1868 Studium: Medizin in Breslau, Berlin und Wien

Qualifikation

  • 1866 Promotion zum Dr. med. an der Universität Berlin
    Titel der Arbeit: De nervorum laesionibus telorum ictu effectis
  • 1875 Habilitation für Pathologie an der Universität Breslau
    Titel der Arbeit: Über pockenähnliche Gebilde in parenchymatösen Organen und deren Beziehung zu Bacteriencolonien

Akademische Karriere

  • 1875-1879 PD für Pathologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1879-1885 aoProf für Pathologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1885-1904 oProf für Pathologische Anatomie an der Universität Frankfurt am Main

Publikationen (Auswahl)

  • Färbung der Bacterien mit Anilinfarben, Breslau 1875.
  • Nephritis, Leipzig 1879.
  • Beiträge zur Kenntnis der normalen menschlichen Neuroglia, Frankfurt a. M. 1895.
  • (hrsg. von R. Rieder) Gesammelte Abhandlungen, 2 Bde., Berlin 1906.
  • Anatomische Beiträge zur Lehre von den Pocken, 2 Bde., Breslau 1874-75.

Weitere Informationen

  • 1868-70 Assistent bei Waldeyer in Breslau, 1871-74 klinischer Assistent unter Lebert und 1874 Assistent am Breslauer Pathologischen Institut unter Cohnheim, dem er 1875 nach Leipzig folgte; als ihm nach Cohnheims Tod wohl aufgrund seines jüdischen Glaubens dessen Nachfolge versagt blieb, ging er nach Frankfurt am Main, wo er bis zu seinem Tode Direktor des Pathologisch-Anatomischen Instituts der Senckenbergischen Stiftung war
  • Teilnahme am Deutsch-Französischen Krieg 1870/71
  • 1899 Ernennung zum Geheimen Medizinalrat und zum Ehrenmitglied des neu begründeten Instituts für Experimentelle Therapie der Senckenbergischen Stiftung
  • förderte mit seinen grundlegenden Arbeiten die pathologische Histologie, die Bakteriologie und die Anatomie des Zentralnervensystems; er entdeckte die Tuberkulose der Venen; nach ihm ist das Weigertsche Gesetz benannt

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

DBA I, Fiche 1342, 39-40; DBA II, Fiche 1377, 428-434; DBE, Bd. 10, 2008, S. 482.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Carl Weigert
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Weigert_1032
Datum: 09.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.