Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. sc. phil. Herbert Franz Wolf

Lebensdaten

geb. 24.06.1927 in Rudelsdorf
gest. 15.05.1993 in Leipzig
PND: 107124106

Lebenslauf

Studium

  • 1947-1949 Studium der Gesellschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Soziologie an der Universität Rostock
  • 1949-1951 Studium der Gesellschaftswissenschaften an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1964 Promotion zum Dr. phil. in Soziologie an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Die Herausbildung der formalen Soziologie durch Leopold von Wiese. Ein Beitrag zur Analyse der Krisenentwicklung der bürgerlichen Soziologie.
  • 1973 Promotion B zum Dr. sc. phil. in Soziologie an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Sozialistisches Perspektivbewusstsein als subjektive Triebkraft des Handelns.

Akademische Karriere

  • 1969-1974 Dozent für Soziologie an der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie/Wissenschaftlicher Sozialismus der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1974-1976 Dozent für Soziologie an der Sektion Wissenschaftlicher Kommunismus der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1976-1989 ordentlicher Professor für Marxistisch-Leninistische Soziologie an der Sektion Wissenschaftlicher Kommunismus der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1989-1990 ordentlicher Professor für Marxistisch-Leninistische Soziologie an der Sektion Politikwissenschaften und Soziologie der Karl-Marx-Universität Leipzig

Weitere Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Mitbegründer der Gesellschaft für Soziologie der DDR und Vorsitzender des Regionalverbandes Süd 1989-1991
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 1992-1993

Publikationen (Auswahl)

  • zus. mit Günter Bernhard u.a., Fluktuation. Eine praxisverbundene, wissenschaftlich begründete Betrachtung über Begriff, Ursachen, Folgen und Eindämmung der Fluktuation im sozialistischen Industriebetrieb, Berlin 1965.
  • Zu methodischen Problemen der Jugendforschung, in: Wissenschaftliche Zeitschrift der TU Dresden 1968 (17), H. 3.
  • Zur Struktur der soziologischen Theorie, in: Informationen zur soziologischen Forschung in der DDR (= Zentralstelle für Soziologische Information und Dokumentation), Berlin 1975.
  • zus. mit Alice Kahl, Zu einigen Entwicklungstendenzen der sozialistischen Lebensweise aus soziologischer Sicht, in: Wissenschaftliche Zeitschrift der Karl-Marx-Universität Leipzig, Gesellschaftswissenschaftliche Reihe 1983 (32), H. 3, S. 235-245.
  • zus. mit Horst Berger (Hrsg.), Handbuch der soziologischen Forschung: Methodologie, Methoden, Techniken, Berlin 1989.
  • zus. mit Kurt Mühler, Wertorientierungen und wissenschaftlich-technischer Fortschritt, in: Wissenschaftliche Zeitschrift der Karl-Marx-Universität Leipzig, Gesellschaftswissenschaftliche Reihe 1989 (38), H. 4, S. 387-392.

Weitere Informationen

  • 1933-1938 Besuch der Volksschule und 1938-1943 des Gymnasiums
  • 1943-1944 Luftwaffenhelfer
  • 1944-1945 Teilnahme am Zweiten Weltkrieg (Panzer-Grenadier beim PzGrenBtl 20)
  • 1945-1947 Besuch der Oberschule Schönebeck
  • 1951 Staatsexamen als Diplomlehrer für Gesellschaftswissenschaften
  • 1951-1953 Dozent für Gesellschaftswissenschaften an der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Leipzig
  • 1953-1958 Wissenschaftlicher Oberassistent am Institut für Marxismus-Leninismus (Lehrauftrag: Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung; Wissenschaftlicher Sozialismus) in der Abteilung Gesellschaftswissenschaften der Medizinischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1958-1959 Assistent des Werkdirektors beim VEB Isolierungen Leipzig zur Bewährung in der Praxis
  • 1959-1964 Wissenschaftlicher Oberassistent am Institut für Marxismus-Leninismus und kommissarischer Leiter der Abteilung Marxismus-Leninismus an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1963-1993 Sekretär des Leipziger Soziologischen Kolloquiums an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1964-1965 Wahrnehmungsdozent für Wissenschaftlichen Sozialismus am Institut für Marxismus-Leninismus an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1964-1967 Leiter der Forschungsgruppe Industriesoziologie in den Chemiefaserwerken Guben und Schwarza
  • 1965-1969 Wahrnehmungsdozent für Soziologie in der Abteilung Soziologie an der Philosophischen Fakultät der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1967-1977 Stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates für Marxistisch-Leninistische Soziologie beim Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen der DDR
  • 1967-1990 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates für Marxistisch-Leninistische Soziologie beim Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen der DDR
  • 1967-1990 Stellvertretender Vorsitzender des Problemrates Methoden
  • 1967-1990 Vorsitzender der Lehrmittelkommission im Arbeitskreis Soziologie des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen der DDR
  • 1974 sechsmonatige Gastdozentur an der Universität Havanna (Cuba)
  • 1975-1976 Stellvertretender Direktor für Erziehung und Ausbildung an der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie/Wissenschaftlicher Kommunismus an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1976-1983 Leiter der Forschungsgruppe über subjektive Sozialindikatoren
  • 1991-1993 Mitherausgeber des Berliner Journals für Soziologie
  • Auszeichnungen: Ehrennadel der Karl-Marx-Universität Leipzig; Medaille für ausgezeichnete Leistungen; Pestalozzi-Medaille (Bronze)
  • Lehr- und Forschungsgebiete: Methodologie; Industrie- und Jugendsoziologie; Sozialistische Bewusstseinsbildung; Fluktuation, Betriebsklima, sozialistische Leistungstätigkeit; Probleme der Persönlichkeit und Lebensweise; Wissenschaftstheorie

Biographische, autobiographische Literatur

  • Mühler, Kurt/Berger, Horst, Nekrolog auf Herbert F. Wolf (24.06.1927-15.05.1993), in: Berliner Journal für Soziologie 1993 (3), H. 3, S. 431-433.
  • Grätz, F., Wolf, Herbert F., in: Wilhelm Bernsdorf/Horst Knospe (Hrsg.), Internationales Soziologenlexikon, Bd. 2: Beiträge über lebende oder nach 1969 verstorbene Soziologen, 2. Aufl., Stuttgart 19984, S. 933-934.
  • Sparschuh, Vera/Koch, Ute, Sozialismus und Soziologie. Die Gründungsgeneration der DDR-Soziologie. Versuche einer Konturierung, Opladen 1997, S. 270.

Referenzen zu anderen Projekten

Referenzen und Quellen

UAL, Professorendatenbank; UAL, PA 3239 und PA-A 44989; Eigene Angaben in Dissertation (Kurzbiographie); Ergänzende Angaben der Ehefrau Dr. phil. Ilse Wolf

Empfohlene Zitierweise:
Art:Herbert Franz Wolf
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Wolf_2520
Datum: 12.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.