Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. habil. Michael Max Paul Zeuske

Lebensdaten

Privatbesitz

Bildquelle: Privatbesitz

geb. 1952 in Halle/ Saale

PND: 122474783

Lebenslauf

Studium

  • 1976-1980 Studium: Philosophie und Geschichte an der Universität Leipzig

Qualifikation

  • 1984 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Idee und Interesse in der Independencia. Zur „heroischen Illusion“ bei Simón Bolívar (1815-1826).
  • 1990 Promotion B zum Dr. sc. phil. in Iberoamerikanischer Geschichte an der Karl-Marx-Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Kolonie, Reform und Revolution. Vom „bourbonischen Jahrhundert“ in Spanisch-Amerika zur Unabhängigkeit Lateinamerikas. Die Formierung der Hegemonie in der Independencia Venezuelas.

Akademische Karriere

  • Seit 1993 Prof für iberische und lateinamerikanische Geschichte an der Universität Köln
  • 1992-1993 Prof. für Allgemeine, iberoamerikanische und spanische Geschichte an der Fakultät für Philosophie und Geschichtswissenschaft

Publikationen (Auswahl)

  • Sklaven und Sklaverei in den Welten des Atlantik, 1400-1940. Umrisse, Anfänge, Akteure, Vergleichsfelder und Bibliografien, Münster u.a. 2006.
  • Die Geschichte der Amistad. Sklavenhandel und Menschenschmuggel auf dem Atlantik im 19. Jahrhundert, Stuttgart 2012.
  • Insel der Extreme. Kuba im 20. Jahrhundert, Zürich 2004.
  • Schwarze Karibik. Sklaven, Sklavereikulturen und Emanzipation, Zürich 2004.
  • Kleine Geschichte Venezuelas, München 2007.
  • Von Bolívar zu Chávez. Die Geschichte Venezuelas, Zürich 2008.
  • Simón Bolívar, Befreier Südamerikas. Geschichte und Realität, Berlin 2011.
  • Kuba im 21. Jahrhundert. Reform und Revolution auf der Insel der Extreme, Berlin 2012.

Weitere Informationen

  • Mitherausgeber der Zeitschrift „Apuntes“. Nueva Serie. Revista universitaria para problemas de la historia y de la cultura iberoamericana, Nr.1-2 (1991); Nr.1-4 (1992), Nr.1-4 (1993) Leipzig.
  • Orden „Francisco de Miranda, Primera Clase“ (1. Klasse) für Verdienste in der Wissenschaft, verliehen durch den Präsidenten der Republik Venezuela (Rafael Caldera) am 13. November 1998
  • Mitherausgeber der Zeitschrift „COMPARATIV“, Leipzig (seit 1991) (siehe: http://www.uni-leipzig.de/~sfb417/comp/index2.htm).
  • Mitherausgeber der „Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung“ (Leipzig, seit 1991).
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Fachzeitschrift „Asien Afrika Lateinamerika“ (seit 1993).
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Fachzeitschrift „La formación del historiador. Revista de Historia y ciencias sociales, Morelia, Michoacan, México” (seit 1994).
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Serie „Antilia“ (Geschichte der Antillen) im Verlag „Doce Calles“ (Aranjuez/Madrid) (seit 1995).
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Fachzeitschrift „Tiempos de América. Revista de Historia, Cultura y Territorio”, Castellón de la Plana, Spanien (seit 1996).
  • Mitglied des Comité Editorial der Fachzeitschrift „Investigación & Desarrollo“, Universidad del Norte, Barranquilla, Kolumbien (seit 2000).
  • Mitglied des auswärtigen Herausgeberrates der Fachzeitschrift „Tzintzun“. Revista de Estudios Históricos, Morelia, Michoacán, México (seit 2000).
  • Mitglied des Scientific Board der virtuellen Fachzeitschrift „Humboldt im Netz“ (HiN) (seit 2000) (www.unipotsdam.de/u/romanistik/humboldt/hin).
  • Herausgeber der Reihe: Sklaverei und Postemanzipation. Esclavitud y Postemancipación. Slavery and Postemancipation, München; Hamburg; Berlin (seit 2006).
  • Mitherausgeber „Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte“ (seit 2007).
  • Mitglied des Editorial Board des International Review for Social History, Amsterdam (seit 2009).

Biographische, autobiographische Literatur

  • Mertens, Lothar, „Zeuske, Michael [Max Paul]“, in: Mertens, Lexikon der DDR-Historiker. Biographien und Bibliographien zu den Geschichtswissenschaftlern aus der Deutschen Demokratischen Republik, München 2006, S. 661.

Referenzen und Quellen

http://www.ihila.uni-koeln.de/zeuske1.html

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Michael Max Paul Zeuske
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Zeuske_1432
Datum: 17.12.2018


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.