Professorenkatalog der Universität Leipzig - Die Professoren-Datenbank für Leipzig
Siegel der Universität Leipzig
Prof. Dr. phil. Theodor Litt Prof. Dr. jur. Erwin Jacobi Prof. Dr. phil. Klara Elisabeth Karg-Gasterstädt Prof. Dr. rer. pol. et phil. Wilhelm Stieda Prof. Dr. Adolf Strümpell
Professorenkatalog der Universität Leipzig | catalogus professorum lipsiensium



Prof. Dr. phil. Heinrich Zimmern

Lebensdaten

Universitätsarchiv Leipzig, N06027

Bildquelle: Universitätsarchiv Leipzig, N06027

geb. 14.07.1862 in Graben
gest. 17.02.1931 in Leipzig
Konfession: evangelisch
PND: 156743051

Lebenslauf

Studium

  • 1881-1885 Studium der Theologie und der Semitischen Sprachen an den Universitäten Leipzig und Berlin

Qualifikation

  • 1889 Habilitation für Semitischen Sprachen an der Universität Königsberg
    Titel der Arbeit: Nominalbildung im Assyrischen.
  • 1884 Promotion zum Dr. phil. in Semitischen Sprachen an der Universität Leipzig
    Titel der Arbeit: Babylonische Bußpsalmen.

Akademische Karriere

  • 1889-1890 PD für Assyriologie an der Universität Königsberg
  • 1890-1894 PD für Assyriologie an der Universität Halle
  • 1894-1900 aoProf für Assyriologie an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 1899-1900 planmäßiger außerordentlicher Professor für Semitische Sprachen an der Universität Breslau
  • 1900-1929 oProf für Orientalische Sprachen an der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Ämter

  • 1913-14 Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen (Auswahl)

  • Ordentliches Mitglied der Philologisch-Historischen Klasse der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig 1900-1919
  • Ordentliches Mitglied der Philologisch-Historischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig 1919-1931

Publikationen (Auswahl)

  • Beiträge zur Kenntnis der babylonischen Religion, Leipzig 1896-1901.
  • Vergleichende Grammatik der semitischen Sprachen, Berlin 1898.
  • Babylonische Hymnen und Gebete, Leipzig 1905.
  • Sumerische Kultlieder aus altbabylonischer Zeit, Leipzig 1912.
  • Akkadische Fremdwörter als Beweis für babylonischen Kultureinfluß, Leipzig 1915.

Weitere Informationen

  • Besondere Verdienste um die Erschließung literarischer Keilschrifttexte
  • Schwerpunkt seiner Arbeit lag auf Gebiet der vergleichenden semitischen Sprachwissenschaft
  • jüdische Abstammung

Referenzen und Quellen

DBE, Bd. 10, 1999, S. 672; Bedeutende Gelehrte in Leipzig, Bd. 1, S.117-123.

Links

Empfohlene Zitierweise:
Art:Heinrich Zimmern
in: Professorenkatalog der Universität Leipzig / Catalogus Professorum Lipsiensium,
Herausgegeben vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte,
Historisches Seminar der Universität Leipzig.
Link: http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Zimmern_183
Datum: 20.10.2017


Impressum

Komplettes Impressum ansehen. Diese Seite ist Teil des Professorenkatalogs der Universität Leipzig. Bei Fragen und Anregungen, schicken Sie bitte eine E-Mail an: professorenkatalog@uni-leipzig.de.